11°

Sonntag, 23.02.2020

|

zum Thema

"Scheiss drauf": Peter Wackel wirbt in Musikvideo für Lidl

Mallorca-Hit des fränkischen Schlagerstars soll Einkaufslust wecken - 09.01.2020 13:55 Uhr

Peter Wackel wirbt Champagner spritzend für den Discounter Lidl. Das Video wurde in einer Filiale in Berlin aufgenommen. © Screenshot Youtube


Im Rennen um die dynamischen und Aufsehen erweckenden Werbekampagnen zieht nun der Discounter Lidl seinem Konkurrenten Aldi nach. Nachdem dieser im letzten August mit einem Rap-Video günstige Eigenmarken zum "Aldi Preis" bewarb, antwortete Lidl am Dienstag mit einem Video mit Ohrwurmgarantie. Unter dem Titel "Scheiss drauf - Januar ist nur einmal im Jahr" wird dabei vor allem gegen die Neujahrsvorsätze wie mehr Sport oder Verzicht gearbeitet und statt dessen der Verzehr überwiegend ungesunder Produkte beworben.

Der Erlanger Peter Wackel selbst zeigt sich von der Aktion begeistert. "So einen professionellen Videodreh habe ich noch nie erlebt, es hat so einen Spaß gemacht und die Rolle ist mir wie auf den Leib geschnitten: witzig, nicht zu albern, ein bisschen frech und sogar etwas seriös als Mr. Lidl in einem Anzug." Dieser sticht mit seinem ausgefallenen Design hervor. Ganz in Blau, übersät mit Lidl-Emblemen und gelben Schuhen.

Mit dem Video soll, ähnlich wie beim Rap-Video von Aldi, vor allem eine jüngere Zielgruppe angesprochen werden. Hierzu wurde der Text zum unter Mallorca-Urlaubern und Partygängern bekannte Song "Scheiss drauf - Malle ist nur einmal im Jahr" stark abgeändert und auf diverse Lidl-Produkte zugeschnitten. Im Refrain heißt es dann zum Beispiel statt "Olé Olé und schalala" unter anderem "Olé Olé und Milbona". Die Strategie scheint im Angesicht der bisher über 1.500 positiven Kommentare in den sozialen Netzwerken aufzugehen. Das Youtube-Video ist seit 7. Januar online und wurde bereits 15.200 Mal geklickt (Stand: 8. Januar, 14 Uhr).

Ziel der Kampagne ist es, die Kunden gleich im Januar von ihren ambitionierten Vorsätzen für das neue Jahr abzubringen, um doch die süßen Versuchungen und die kleinen Freuden des Lebens zu genießen. Damit traf die Marketingabteilung von Lidl auch den Nerv von Wackel. "Bleib mal ruhig und genieß dein Leben, einfach gegen schlechte Laune eben", sei ein Teil von Peters Philosophie, erklärte seine Managerin Kathy Wartgenstedt. Wahrscheinlich kam der Discounter auch deshalb auf den fränkischen Partysänger zu. Das Marketing des Discounters habe den Song einfach gut gefunden und konnte sich Peter Wackel in der Figur des Mr. Lidl gut vorstellen, so Wartgenstedt. Der fränkische Schlagersänger sei von dem Skript zum Video sofort überzeugt gewesen. Wackel und seine Managerin waren zudem überrascht, dass sich Lidl mit dem Video durchaus etwas getraut hat. So verspritzt Wackel in dekadenter Manier am Ende des Videos mit herausgestreckter Zunge Champagner.

Das Video wurde nachts in einer Berliner Filiale von Lidl gedreht. Es ist Teil der aktuellen Werbekampagne "Alles geht, nix teuer", die noch bis Mitte Februar läuft. Darüber hinaus seien noch keine weiteren gemeinsamen Aktionen geplant. Laut seiner Managerin steht Peter Wackel Lidl zumindest gerne wieder zur Verfügung.

Der Artikel wurde am 9. Januar um 14 Uhr ergänzt.

Bilderstrecke zum Thema

Bergkirchweih 2019: Abschied mit Peter Wackel und Lili Marleen

Auf dem Erich Keller ist das letzte Fass Bier zu Grabe getragen worden. "Pfarrer" Peter Wackel gab sein Bestes, und Oberbürgermeister Florian Janik verlängerte traditionsgemäß die Sperrstunnde. Das war die Bergkirchweih 2019 in Erlangen.


Bilderstrecke zum Thema

Hallo 2020! Das sind die Top-Vorsätze für das neue Jahr

Mehr Sport, das Rauchen aufhören und Diät halten: Die guten Vorhaben für das Jahr 2020 lesen sich wie die All-Time-Classics der Neujahresvorsätze. Doch unter den Top-Vorhaben der Menschen sind in diesem Jahr ganz andere Ideen, die die Menschen im neuen Jahr verwirklichen und umsetzen wollen. Vor allem eine Altersgruppe sticht mit ihren Vorsätzen heraus. Das sind die Top zwölf der Vorsätze für das neue Jahr 2020.


oha

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen, Bubenreuth