11°

Sonntag, 20.10.2019

|

zum Thema

Schüler streiken in Erlangen für Fridays For Future

800 Teilnehmer waren dabei, darunter auch die Bewegung Parents For Future - 15.03.2019 14:39 Uhr

Schüler streiken: Auch in Erlangen gab es wieder eine Kundgebung. © Harald Sippel


Selbst die Organisatoren hatten wohl nicht mit dieser Menge gerechnet, denn ursprünglich waren nur 500 Teilnehmer, so viele wie es im Februar waren, bei der Stadt angemeldet. Die größere Anzahl an Streikenden hatte jedoch keine negativen Folgen. In Erlangen hatte es zuletzt auch eine Podiumsdiskussion zum Thema gegeben.

Live-Ticker: Kundgebungen weltweit in mehr als 1500 Städten

Bilderstrecke zum Thema

Fridays For Future in Erlangen: Plakate und Statements für mehr Klimaschutz

800 Kinder und Jugendliche haben in Erlangen wieder gegen den Klimawandel demonstriert. Auch die Bewegung "Parents For Future", also die Eltern, waren dabei. Nach einer Kundgebung am Schlossplatz gingen die Teilnehmer in einem langen Zug mit vielen Transparenten durch die Hauptstraße zum Rathausplatz.


Unterstützung gab es für die Schüler und Studenten auch: Die "Parents For Future" standen den Schülern mit einer Ansprache an die versammelten Demonstranten zur Seite. Zwischen kurzen Musikeinlagen hielten Teilnehmer am Schlossplatz immer wieder Reden, die die Zuhörer mit Jubel beantwortete. Der Regen schien der Stimmung nichts anhaben zu können. 

tk

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen