Spatenstich auf dem Ziegeleigelände in Spardorf

4.5.2017, 06:00 Uhr

© Foto: Harald Hofmann

Man habe eine "Lösung gefunden gut miteinander zusammenzuarbeiten", hob Andreas Gumbmann hervor, bedankte sich bei den künftigen Marktbetreibern und der VR-Bank für deren Engagement und bei den Planern (kjs-architekten), die "umsetzen konnten, was die Gemeinden sich vorgestellt haben".

Dem konnten auch die beiden Gemeindeoberhäupter uneingeschränkt zustimmen: "Hier entsteht ein neues städtebaulich hochwertiges Zentrum" so Birgit Herbst, bei dem dank der Zusammenarbeit der Marktbetreiber der Umweltgedanke eine tragende Rolle gespielt habe. Und Georg Förster ergänzt: "Wir haben viel bewegt und im Investor einen klugen und sozial eingestellten Partner gefunden".

Wie berichtet, entstehen in diesem ersten Bauabschnitt die beiden Supermarktfilialen Rewe und Lidl sowie der Bau der Markthalle mit dem Müller-Markt, einer Fitness- und Reha-Etage und einem Ärztestockwerk. Dazu soll in den Bereich der östlichen Markthalle, in der Lidl untergebracht ist, auch ein Gastronomiebetrieb Einzug halten, nach Möglichkeit mit hochwertiger Küche.

Keine Kommentare