Samstag, 29.02.2020

|

Spendenaktion auf der Waldweihnacht

15.000 Euro wurden für gute Zwecke überreicht - 23.12.2019 20:07 Uhr

1000 Luftballons mit 2000 Wunschzetteln erhoben sich zur Freude der Besucher der Erlanger Waldweihnacht gestern in den Himmel. © Harald Hofmann


Wie schon in den letzten Jahren wurden auf der Waldweihnacht wieder Wünsche gesammelt: Die Besucher konnten für jeweils einen Euro einen Wunschzettel erstehen. 2000 Euro kamen auf diese Weise zusammen. Die Erlanger Stadtwerke, das kommunale Wohnungsbaugesellschaft Gewobau, der Handwerkermarkt Obi und die Sparkasse gaben jeweils 2000 Euro dazu, so dass bei der Aktion  auch dieses Jahr wieder insgesamt 10.000 Euro zusammen kamen. 5000 Euro wurden an NN-Redakteur Wolfgang Heilig-Achneck für die Spendenaktion  der Erlanger Nachrichten „Freude für alle“ überreicht, weitere 5000 Euro gingen an Ute Hirschfelder für den Sonderfonds für Kinder der Bürgerstiftung Erlangen. Die Wunschzettel stiegen an Luftballons schließlich in den Himmel auf.

Doch damit nicht genug: Fünf Wachssterne und damit insgesamt 5000 Euro ließen Jörg Wangemann im Namen der Alexander Beck Kinderfonds Stiftung und Waldweihnacht-„Erfinder“ Ernst Stäblein dem Kinderpalliativteam der Uniklinik zukommen.

Wenn man die beiden Ehrenamtsstände auf der Waldweihnacht hinzunehme, sagt Ernst Stäblein, dann könne man davon ausgehen, dass während des Weihnachtsmarktes an die 100.000 Euro Umsatz für Projekte in der Stadt Erlangen gemacht werden.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen