Freitag, 06.12.2019

|

Sportliche Leistungsschau in Baiersdorf mit viel Spaß

Der Landkreis hatte zum 17. Sportakulum in die Mehrzweckhalle Baiersdorf eingeladen. Teilnehmer aus neun Vereinen präsentierten sehenswerte Darbietungen. - 11.11.2019 10:00 Uhr

Die Mädels auf dem Einrad des SV Baiersdorf gefielen mit ihrer gekonnten Darbietung ebenso wie die übrigen Teilnehmer der rund zweistündigen Schau in der Baiersdorfer Mehrzweckhalle.


Ziel der Veranstaltung sei es, so Landrat Alexander Tritthart, den Sportvereinen ein Forum zu bieten, bei dem sie ihr Können und ihr mannigfaltiges sportliches Angebot einem breiten Publikum präsentieren können. Etwa 40 000 Mitglieder sind derzeit in 130 Sport- und Schützenvereinen des Landkreises organisiert, davon rund 15 000 Kinder und Jugendliche.

Die Beliebtheit der von seinem Amtsvorgänger Eberhard Irlinger im Jahr 2003 ins Leben gerufenen Sportshow, so Tritthart, habe unter den Vereinen so zugenommen, dass man mittlerweile die Auftrittszeiten gezielt begrenzen müsse, um die Veranstaltung zeitlich nicht ausufern zu lassen.

Bilderstrecke zum Thema

Trapez, Taekwondo und Akrobatik beim Sportakulum in Baiersdorf

Sprünge und Kicks, Drehungen, Menschenpyramiden und Hebefiguren: Acht Sportvereine stellten beim 17. Landkreis-Sportakulum in Baiersdorf ihr Können unter Beweis. Nachwuchssportlerinnen und –sportler des Baiersdorfer SV, SV Bubenreuth, VuPSV Schloss Rathsberg, SC Adelsdorf, Black Belt Center Baiersdorf, TV Jahn 07 Mühlhausen, TG Röttenbach und SpVgg Zeckern zeigten unter anderem bei Kampfsport und Schautanz ihre Leistungen und stellten ihre Beweglichkeit unter Beweis.


Was aber, wie sich zeigte, keinesfalls von Nachteil ist, ganz im Gegenteil: Im flotten Wechsel begeisterten die Sportler und Sportlerinnen aus den Vereinen SV Baiersdorf, SpVgg Zeckern, SC Adelsdorf, TSG Weisendorf, TV Jahn 07 Mühlhausen, SV Bubenreuth, TG Röttenbach, VuPSV Schloß Rathsberg und dem Taekwon-Do Black Belt Center Baiersdorf mit ihrem kurzweiligen sportlichen Unterhaltungsprogramm ihre Zuschauer in der vollen Baiersdorfer Mehrzweckhalle.

Mit großem Können und vor allem mit viel Spaß und Freude an ihrem Tun, zeigten die sportlichen Akteure, was sie für ihr Publikum einstudiert hatten. Beeindruckendes Teakwon-Do, Boden- und Geräteturnen standen auf dem Programm, eine toll choreografierte Einradshow wurde vom SV Baiersdorf gezeigt und ebenso von den Mädels und Jungen des SV Bubenreuth, die unter dem Motto "Unicycles for Future" für den Klimaschutz warben.

Einen wunderbaren Schautanz hatten die Mädchen von der SpVgg Zeckern einstudiert und auch die fünf- bis siebenjährigen Mädchen der "Sternchen"-Gardetanzgruppe von der TSG Weisendorf sorgten mit ihrer Tanzeinlage "Geisterschule" für beste Laune. Voller Fantasie zeigte sich die Geräteturn- und Tanzeinlage, mit der die Mühlhausener Breitensportgruppe zu "Schneewittchen im Zauberwald" entführte. Der gastgebende SV Baiersdorf und die TG Röttenbach begeisterten mit ihren Turnshows; und Akrobatik pur an Boden und Trapez boten die Jugendlichen vom SC Adelsdorf. Krönender Abschluss der rund zweistündigen Schau schließlich die spektakuläre und akrobatische

Holzpferdkür der Voltigier-Mädchen des VuPSV Schloss Rathsberg.

 

HARALD HOFMANN

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Baiersdorf, Herzogenaurach, Höchstadt