Samstag, 16.11.2019

|

Verkehrsunfall nach einer Weinprobe

71-Jährige fuhr bei roter Ampel auf Auto auf - 20.10.2019 18:15 Uhr

Symbolbild © colourbox.com


An einer Kreuzung warteten laut Polizei bereits mehrere Pkw vor einer roten Ampel, als sich eine 71-jährige Autofahrerin näherte, die auf dem Rückweg von einer Weinprobe war. Vermutlich aufgrund ihrer Alkoholisierung von fast 1,2 Promille erkannte die Frau die wartenden Fahrzeuge zu spät, weshalb sie nicht mehr rechtzeitig bremste und dem letzten wartenden Pkw hinten auffuhr.

Durch den Aufprall wurden mehrere Pkw davor aufeinander geschoben. Bilanz des Auffahrunfalls: vier beschädigte Pkw und ein Sachschaden von zirka 5000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Während der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten Alkoholgeruch bei der Unfallverursacherin, weshalb ein Alkoholtest durchgeführt wurde. Die Frau muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Nach der Unfallaufnahme musste sie sich einer Blutentnahme unterziehen. Ihren Führerschein musste die 71-jährige Erlangerin nach der Blutentnahme bei der Polizei abgeben.

en

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Erlangen