Mittwoch, 01.04.2020

|

Wegen Sturm Yulia: Familie fährt gegen umgestürzten Baum

Baumstamm hing einen Meter über der Fahrbahn - 24.02.2020 09:36 Uhr

Der 36-jährige Familienvater war am Sonntagabend mit seiner Familie auf der Staatsstraße 2243 unterwegs und fuhr von Weiher kommend in Richtung Kalchreuth. Auf dieser Strecke hatte Sturm Yulia ganze Arbeit geleistet: Eine Fichte war umgestürzt und hing etwa einen Meter über der Fahrbahn, der Fahrer konnte den Baum aber nicht erkennen, weil die Autoscheinwerfer darunter hindurch schienen. Deshalb fuhr er mit dem Auto zuerst gegen den Stamm und anschließend darunter hindurch.

Schwerer verletzt wurde glücklicherweise niemand, der Vater erlitt lediglich Schnittwunden an der Hand und das Kind blieb unverletzt. Die Ehefrau wurde wegen leichten Nackenschmerzen zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug musste völlig beschädigt vom Unfallort abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Kalchreuth kümmerte sich um die Entfernung des Baumes und sicherte die Unfallstelle während der Unfallaufnahme ab.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


amh

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Kalchreuth