11°

Samstag, 19.10.2019

|

zum Thema

Festival, Beats und Unwetter: Die Bilder vom Wochenende

Rockende Bands, fröhliche Besucher und ein Hauch von Sturm - 12.08.2019 06:00 Uhr

Ein matschiger Campingplatz in Rothenburg, Menschenmassen unter einer Brücke und viel Liebe zwischen Containern - in unseren Bildergalerien finden Sie die Fotos vom Wochenende.

Bilderstrecke zum Thema

"Container Love": Elektro, Beats und ganz viel Liebe im Nürnberger Hafen

Die Sommer-Sonne genießen, zu Elektro-Beats tanzen: Beim "Container Love"-Festival im Nürnberger Hafen feierten die Besucher am Samstag einen Partymarathon zu den Beats von Bart Skils, Gregor Tresher und vielen anderen DJs.


Bilderstrecke zum Thema

Räumung, Sturm, Sonne: Die Besucher des Taubertal-Festivals ziehen Fazit

Was war das für ein Festival: Regen und Sonne gaben sich die Klinke in die Hand, am Freitag sorgte dann ein Unwetter für die Räumung des Geländes und den Ausfall von gleich zwei Headlinern. Nichtsdestotrotz ließen sich die Besucher des Taubertal-Festivals die gute Laune nicht nehmen - gaben aber auch offen ihre Enttäuschung zu. Eine Umfrage zwischen Bühnen und Zeltplätzen.


Bilderstrecke zum Thema

Moop Mama und OK Kid tanzen los: Der Taubertal-Freitag in Bildern

Mit Saxophon, Tuba und Co. schickten Moop Mama die Gäste des Taubertal-Festivals entspannt in das Feier-Wochenende. Zu vielschichtigen Texten lagen sich die Besucher reihenweise in den Armen. Außerdem performten OK Kid auf der Hauptbühne. Wir haben die Bilder!


Bilderstrecke zum Thema

Ekstase! Die Fans feiern ausgelassen am Taubertal-Donnerstag

Viele Taubertal-Jünger reisten schon am Donnerstag zum stimmungsvollen Festival an und feierten zu den ersten Klängen des Wochenendes von Turbobier, Kavka und Russkaja ab - wir haben die Fotos von der Crowd.


Bilderstrecke zum Thema

Räumung nach Unwetter: Verwüstung auf dem Taubertal-Campingplatz

Heftige Sturmböen, Platzregen und das auch noch in der Dunkelheit: Am späten Freitagabend wurde das Taubertal-Festival von einem heftigen Unwetter getroffen. Die Tages-Hauptacts Bullet For My Vallentine und The Offspring konnten nicht auftreten, das Gelände wurde geräumt. Nachdem der Sturm vorbei war und die Besucher ihre Autos wieder verlassen konnten, bot sich ihnen ein chaotisches Bild: Der Campingplatz glich einem Matschfeld, die Zelte und Pavillons waren zerstört.


Bilderstrecke zum Thema

Crowdsurfing: Madsen und die Fanta Vier rocken den Taubertal-Samstag

Es ist der Tag nach dem schweren Unwetter, voller Schlamm und kaputten Zelten - und trotzdem ist auf dem Taubertal-Festival keine Spur von einem Kater. Von Wegen Lisbeth beschallten am Samstagnachmittag die Eiswiese und weckten die Besucher auf. Später ging es mit Madsen weiter. Der Hauptact des Abends: Die Fantaschischen Vier. Sie gaben nochmal alles und schickten die Fans ausgelaugt in den Sonntagmorgen. Crowdsurfing, Tänze und Party - wir haben die Bilder!


Bilderstrecke zum Thema

"In etwas Lebendiges verwandelt": Das sagen Besucher zum Brückenfestival

Unter der Theodor-Heuss-Brücke chillen, Essen aus aller Welt genießen, coole Musik hören: Das Brückenfestival ist zu einer echten Institution in Nürnberg geworden. Doch was denken die Besucher über das kostenlose Event? Wir haben uns umgehört.


Bilderstrecke zum Thema

Brückenfestival-Samstag in Nürnberg: Buntes Spektakel im Pegnitzgrund

Nach dem Unwetter vom Freitag ging das Brückenfestival unter der Theodor-Heuss-Brücke am Samstag wieder wie geplant weiter. Die Nürnberger konnten dort unter anderem den Klängen von Bands wie Fischer & Rabe, Shkoon oder Black Milk lauschen. Moderiert wurde das Brückenfestival wieder einmal von Bird Berlin.


Bilderstrecke zum Thema

Bilder zum Brückenfestival 2019: Feierlaune vor dem Unwetter

Die Nürnberger hatten sich am Freitagabend in bester Stimmung unter der Theodor-Heuss-Brücke versammelt, um das Brückenfestival 2019 einzuläuten. Doch nach den Bands "Soft Grid", "Cinemagraph" und "Okta Logue" kam es anders: Kurz nach dem Soundcheck der Band "Puts Marie" musste die Veranstaltung wegen des Unwetters abgebrochen werden.


Bilderstrecke zum Thema

Apfel, Bach und Wald: Rund 40 NN-Leser beim Wandertag rund um Burgbernheim

Bestes Sommerwetter, kühle Waldwege, herrliche Streuobstwiesen, lockere Atmosphäre, das waren gestern die Zutaten für einen Wandertag, zu dem die Nürnberger Nachrichten in Kooperation mit dem VGN und dem Naturpark Frankenhöhe eingeladen hatten. Kompetente Führer bei der Wanderung waren Naturparkrangerin Jennifer Klemm, Burgbernheims Stadtgärtner Ernst Grefig sowie die Bürgermeister von Burgbernheim, Gallmersgarten und Windelsbach.


Bilderstrecke zum Thema

Hunderte Teilnehmer auf Tausenden Metern: Der Kirchweihlauf in Roth

Der Kirchweihlauf in Roth über 10.000 Meter startete am Sonntag um 10 Uhr am namensgebenden Kirchweihplatz. Zuvor liefen um 9.20 Uhr Schüler die Schüler los (2000 Meter), darauf folgte der Hobbylauf über 4000 Meter. Um 11.30 Uhr folgte schließlich der Kinderlauf über 400 Meter.


Bilderstrecke zum Thema

Finale: Nothing but Thieves und Bosse läuten Taubertal-Endspurt ein

Vier Tage Party mit Bands aus aller Welt - auf der Eiswiese bei Rothenburg geht das Festival seinem Ende endgegen. Auf der Hauptbühne eröffnete die britische Rockband Nothing but Thieves das sonntägliche Finale.


Bilderstrecke zum Thema

Voll in Fahrt: Die Toten Hosen krönen den Abschluss des Taubertal-Festivals

Rock, garniert mit einer Prise Punk: Trotz des Unwetters am Freitag blieben viele Taubertaler tapfer bis zum Ende des Festivals. Der Grund waren die Headliner am Sonntag, die Toten Hosen. Die Gruppe rund um Frontsänger Campino setzte sich über Wind und Wetter hinweg und bescherte dem Open Air bei Rothenburg im wahrsten Sinne des Wortes einen stürmischen Abschied.


Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg, Ansbach, Rothenburg