Kultur-Sommer-Quartier Königsbad

Beim ZirkArt-Festival in Forchheim schweben die Jongleure und Artisten in der Luft

7.9.2021, 09:09 Uhr
Vom 9. bis 12. September ist das Artistische Theater zu Gast in Forchheim. 

Vom 9. bis 12. September ist das Artistische Theater zu Gast in Forchheim.  © Martin Borowski, NNZ

Jongleure und Artisten im Königsbad: Wie kann sich der Besucher das ZirkArt-Festival dieses Jahr vorstellen?

Das Publikum erwarten vom 9. bis 12. September elf ZirkArt-Veranstaltungen im Kultur-SommerQuartier der Stadt Forchheim, dem Königsbad. Es kommen insgesamt acht Acts nach Forchheim, die in verschiedenen Konstellationen zu sehen sein werden: pro Veranstaltung sind es vier. So kann man sich je nach Veranstaltung selber aussuchen, welche Künstlerinnen und Künstler man sehen möchte und es lohnt sich auch sogar zweimal, das ZirkArt zu besuchen, denn beispielsweise am Samstag bekommt man auch andere Acts zu sehen als am Donnerstag oder Freitag. Im Mittelpunkt steht der Neue Zirkus, also Zirkuskunst, die sich in den Dienst einer (Theater-)Geschichte stellt. Wir haben versucht, verschiedene Facetten dieser Kunst nach Forchheim zu holen: Von Clownerie über Jonglage und Akrobatik bis zu einer Trapeznummer und einer One-Man-Performance.

Was ist dieses Mal anders als bisher?

Martin Borowski ist als Künstlerischer Leiter des Jungen Theater Forchheims Gastgeber von ZirkArt. 

Martin Borowski ist als Künstlerischer Leiter des Jungen Theater Forchheims Gastgeber von ZirkArt.  © e-nn-for-20210105_103427-3.jpg, NN

In diesem Jahr ist so gut wie alles anders als bisher, bis auf den thematischen Schwerpunkt des Neuen Zirkus: Aufgrund von Corona finden die Veranstaltungen „kompakt“ auf einem Veranstaltungsgelände statt. Das Publikum hat fest zugewiesene Plätze. Nur für die Trapeznummer wird sich das Publikum einmal umsetzen. Aus Sicherheitsgründen sind nur 200 Tickets pro Veranstaltung im Umlauf. Nach den neuesten Bestimmungen entfällt die 3-G-Regel, das heißt jede Person kommt rein. Außerdem muss auf dem Festival keine Maske getragen werden. Das Wetter haben wir leider nicht unter Kontrolle. Wie immer bei Open Air-Veranstaltungen kann man nur auf Sonnenschein und Trockenheit hoffen. Ein Teil der Plätze ist zwar überdacht, aber vorsichtshalber sollte man sich vorher informieren und sich dementsprechend mit Regenjacke oder warmen Klamotten eindecken.

Gibt es für die Veranstaltungstage noch Karten?

Aktuell sind noch für alle Veranstaltungen Karten verfügbar: Do., 17 und 19 Uhr / Fr., 14, 17 und 20 Uhr / Sa. 14, 17 und 20 Uhr / So., 11, 14 und 17 Uhr. Unter Umständen wird es Restkarten auch an der Abendkasse geben, darauf sollte man sich jedoch nicht verlassen.

Info: Karten im Vorverkauf im NN-Ticketcorner, Hornschuchallee 7, in Forchheim.

Keine Kommentare