Aktuelle Zahlen

Corona-Lage im Kreis Forchheim: Inzidenz sinkt auf 7,7

18.6.2021, 09:46 Uhr
Im März 2020 traten auch im Landkreis Forchheim die ersten Infektionsfälle auf.

Im März 2020 traten auch im Landkreis Forchheim die ersten Infektionsfälle auf. © Ralf Rödel, NN

Das Wichtigste in Kürze

- Der 7-Tage-Inzidenzwert des Landkreises Forchheim liegt am 18. Juni bei 7,7 (Vortag: 19,8; davor: 26,7 / Quelle: RKI).

- Am Dienstag, 1. Juni, sind neue Lockerungen für die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis in Kraft getreten.

- Seit Donnerstag, 13. Mai, hat die Außengastrononmie wieder offen. - - Am Donnerstag, 20. Mai, erfolgten weitere Lockerungsschritte.


Alle Artikel zu Corona in Forchheim finden Sie hier


- Todesfälle: Am 4. März 2021 zählte man insgesamt 97 covidbedingte Todesfälle unter Landkreisbewohnern. Am 15. März meldete das Landratsamt einen 98., am 19. März einen 99. und am 23. März den 100. Todesfall. Bis 6. April wurden 103 Todesfälle bestätigt, am 12. April 104, am 19. April 105. Am 26. April meldete das Landratsamt insgesamt 107 Todesfälle. Zum 4. Mai stieg die Zahl auf insgesamt 110 Todesfälle, am 10. Mai auf 111. Am 14. Mai meldete das Landratsamt zwei weitere Fälle; die Personen verstarben im Klinikum Forchheim. Damit zählt der Landkreis 113 covidbedingte Todesfälle.

- Die Verteilung der aktuell 51 Infizierten (in alphabetischer Reihenfolge): in Egloffstein 2, Forchheim 11, Gößweinstein 1, Gräfenberg 1, Hausen 1, Heroldsbach 1, Hiltpoltstein 2, Igensdorf 5, Leutenbach 1, Obertrubach 4, Pretzfeld 3, Weißenohe 18 sowie Wiesenthau 1.


Alle aktuellen Indizenzwerte in Bayern finden Sie hier


-In Heiligenstadt (Kreis Bamberg) zählt man aktuell einen Infektionsfall.

Intensivpatienten und absolute Zahlen

-Derzeit befindet sich kein/e Landkreisbewohner/in auf der Intensivstation des Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz.

-Von den seit Pandemie-Beginn insgesamt 4778 bekannten Infizierten im Landkreis Forchheim gelten 4614 als genesen (Stand: 17. Juni). Achtung: Das Landratsamt Forchheim weist per Mitteilung vom 17. Juni auf eine Datenkorrektur hin, weswegen die Gesamtfall- und Genesenenzahlen niedriger ausfallen als noch am Vortrag.

Schulklassen in Quarantäne

- aktuell keine -

Kita-Gruppen in Quarantäne

4 Gruppen des Kindergarten St. Georg Igensdorf
1 Gruppe des Kindergarten St. Bonifatius Weißenohe
1 Gruppe des Kindergarten St. Franziskus Gößweinstein

Die aktuelle Impfquote und Infos zum Impfzentrum

- Stand 17. Juni sind im Landkreis Forchheim bislang 90.587 Impfungen erfolgt, davon 56.471 Erstimpfungen und 34.116 Zweitimpfungen. Das entspricht einer Quote von 48,5 % bei den Erstimfungen und 29,3 % bei den Zweitimpfungen.

- Durch das Impfzentrum Forchheim erfolgten davon insgesamt 58.220 Impfungen, durch die Hausarztpraxen im Landkreis 32.367 Impfungen.

Wie die Impfungen ablaufen, lesen Sie hier. Hier geht es zur Webseite des Impfzentrums. Dort stehen die Telefon-Hotline und die Mail-Adresse für Terminvereinbarungen.

80 Betten mit mobiler Beatmung

- Seit 25. Mai sind im Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz wieder Patientenbesuche möglich. Hier finden Sie die Regelungen.

- Für den Landkreis gab es am Klinikstandort Forchheim während der ersten Welle zwölf Intensivbetten mit Beatmungsgeräten für erkrankte Patienten mit schwerem Krankheitsverlauf. Zwei Isolierstationen wurden im Klinikum freigehalten.

- Wie das Coronavirus im März 2020 in den Landkreis Forchheim kam, können Sie hier nachlesen. Wie die zweite Welle im Unterschied zur ersten verlief, können Sie hier nachlesen.

Was hinter den vielen Daten aus dem Landkreis steckt, erfahren Sie hier.