14°

Donnerstag, 04.06.2020

|

zum Thema

Der neue Hallerndorfer Gemeinderat legt los

"Gemeinsam lässt sich viel erreichen" - 14.05.2020 16:34 Uhr

Die erste Sitzung des neuen Hallerndorfer Gemeinderates fand in der Schulsporthalle statt. Bürgermeister Gerhard Bauer vereidigte die neuen Gemeinderäte. © Foto: Sylvia Hubele


Vor der konstituierenden Sitzung des Hallerndorfer Gemeinderates kickten die Räte zur Begrüßung die Ellbogen aneinander und setzten sich im vorgeschriebenen Abstand einzeln an ihren jeweiligen Tisch in der Schulsporthalle. Als ältestes Mitglied des Gemeinderates vereidigte Stephan Beck (WG Willersdorf-Haid) den neu gewählten Bürgermeister Gerhard Bauer. Dieser bedankte sich für die faire Wahl, wies auf die thematischen Überschneidungen der einzelnen Gruppierungen und deutete das optimistisch: "Gemeinsam lässt sich für die Gemeinde viel erreichen".

Als erste Amtshandlung vereidigte Bauer die neu gewählten Gemeinderäte Joachim Bauer, Simon Friedrich, Peter Kotzer, Raimund Lunz, Angelika Pfister, Katharina Rebl und Paul Weber. Danach wählten die Gemeinderäte zunächst mit 13 Stimmen Robert Linz als zweiten Bürgermeister, Katharina Rebl konnte als zweite Kandidatin nur drei Stimmen auf sich vereinen. Bei der Wahl zum dritten Bürgermeister stand nur Stephan Beck auf dem Wahlzettel und bekam - bei einer ungültigen Stimme - 16 von 17 Stimmen.

Jugendausschuss abgeschafft

Die scheidenden Gemeinderäte Torsten Gunselmann, Sebastian Schwarzmann, Reinhold Kotzer, Marianne Ochs, Georg Gunselmann, Ralph Bauer und Lothar Fischer wurden verabschiedet. Der Bürgermeister dankte ihnen für ihr Engagement.

Künftig wird es keinen Jugendausschuss in Hallerndorf mehr geben, entschieden die Räte mit einer Gegenstimme. Dessen Themen sollen stattdessen direkt im Gemeinderat behandelt werden, sodass jeder mitreden könne. Die Höhe der Sitzungsentschädigung bleibt bei den vor sechs Jahren beschlossenen 35 Euro pro Sitzung. 13 Räte votierten dafür, vier dagegen.

Die Besetzung der Gremien

Bei der konstituierenden Sitzung des Hallerndorfer Gemeinderats wurde die Besetzung der Gremien festgelegt. Im Rechnungsprüfungsausschuss richtet sich die Sitzverteilung nach der Stärke der Gruppierung: Matthias Erlwein (CSU), Peter Kotzer (WG Willersdorf/Haid), Claudia Kraus (WG Trailsdorf), Werner Fischer (WG Hallerndorf), Markus Düsel (WG Pautzfeld), Katharina Rebl (FdG) und Thomas Sawinsky (WG Schlammersdorf) sind Mitglieder, zum Vorsitzenden des Ausschusses wurde Markus Düsel gewählt.

Schulverband Hallerndorf: Bürgermeister Gerhard Bauer (WG Hallerndorf), 3. Bürgermeister Stephan Beck (WG Willersdorf/ Haid), Katharina Rebl (FdG).

Friedhofszweckverband Hallerndorf-Hirschaid: Bürgermeister Gerhard Bauer, Reinhold Ruschig (WG Willersdorf/ Haid), Marianne Ochs und Friedel Carlo.

Zweckverband zur Abwasserbeseitigung Eggolsheim-Hallerndorf: Bürgermeister Gerhard Bauer, Angelika Pfister (CSU), Paul Weber (WG Willersdorf/ Haid), Raimund Lunz (WG Willersdorf/ Haid), Claudia Kraus (WG Trailsdorf), Simon Friedrich (WG Hallerndorf), Joachim Bauer (WG Hallerndorf), Thomas Bauer (WG Pautzfeld), Reinhold Ruschig (WG Schnaid-Stiebarlimbach), Thomas Sawinsky (WG Schlammersdorf).

Zweckverband zur Wasserversorgung Eggolsheimer Gruppe: Bürgermeister Gerhard Bauer, Matthias Erlwein (CSU), Stephan Beck (WG Willersdorf/ Haid), Claudia Kraus (WG Trailsdorf), Joachim Bauer (WG Hallerndorf).

SYLVIA HUBELE

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hallerndorf