29°

Donnerstag, 27.06.2019

|

Dürrbrunn: Trinkwasser muss abgekocht werden

Gemeinde erklärt, was die Bürger jetzt beachten müssen - 06.03.2019 16:15 Uhr

Obwohl die nachfolgende Trinkwasserprobe in Dürrbrunn schon wieder in Ordnung waren, hat die Gesundheitsabteilung des Landratsamtes Bamberg eine Abkochanordnung für die Ortschaft Dürrbrunn erlassen, heißt es in einer Mitteilung der Gemeinde Heiligenstadt. Weitere Proben sollen entnommen werden.

Für die Bürger bedeutet das: Leitungswasser sollte nur abgekocht getrunken werden. Das Wasser sollte einmalig sprudeln aufkochen und dann langsam über mindesten zehn Minuten abkühlen. Die Gemeinde empfiehlt, Wasserkocher zu benutzen.

Für die Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden sollte ebenfalls nur abgekochtes Leitungswasser genommen werden. Bei den gefundenen Bakterien handelt es sich um Enterokokken. 

Beke Maisch Forchheim E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Dürrbrunn