Donnerstag, 21.11.2019

|

Effeltrich und Poxdorf freuen sich über Netto-Markt

Endlich vor Ort einkaufen - Supermarkt wurde eröffnet - 05.11.2019 12:00 Uhr

Der Netto-Markt ist am Ortsrand von Effeltrich in unmittelbarer Nähe zu Poxdorf. © Dagmar Niemann


Eigentlich war die Eröffnung schon für Ostern geplant gewesen, doch mussten zunächst verschiedene Probleme ausgeräumt werden: die Entwässerung, die Lage des Parkplatzes, die Linksabbiegerspur oder die Breite des Rad- und Fußweges neben der Baiersdorfer Straße.

Diese Dinge gerieten bei der jetzigen Einweihungsfeier in den Hintergrund. Effeltrichs Bürgermeisterin Kathrin Heimann bezeichnete den Supermarkt als einen enormen Zugewinn für die Infrastruktur. Am Standort zwischen den beiden Ortschaften ist in den vergangenen Monaten eine Verkaufsfläche von über 1000 Quadratmetern, ein Backshop, ein kleines Café und ein Parkplatz mit 64 Stellplätzen geschaffen worden.

Die Zufahrt ist durch eigens eingerichtete Abbiegespuren gesichert. Den Geh- und Radweg werden demnächst, wenn auch die Laternenköpfe installiert sind, neunzehn LED-Lampen erhellen. Der neue Markt wird von Montag bis Samstag zwischen 7 und 20 Uhr geöffnet sein. Der Sortimentsschwerpunkt liegt auf Produkten aus der Region und aus Bio-Anbau.

Nach der Weihe des Gebäudes durch Diakon Norbert Natruski führten Walter Ruppel von der Firma Mibeg als Investor und Geschäftsstellenleiter Alfred Pressl als Vertreter der Firma Netto die zur Feier geladenen Gäste durch die angenehm breiten Gänge des Marktes. Mit dabei waren auch die Gemeinderäte, die Kommandanten der beiden Ortsfeuerwehren, die Vertreter der Elektra-Genossenschaft Effeltrich, die Mitarbeiter der Verwaltungsgemeinschaft sowie Ehrengast Landrat Hermann Ulm.

DAGMAR NIEMANN

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Effeltrich, Effeltrich