Samstag, 22.02.2020

|

zum Thema

Effeltricher CSU/ÜWG stellt Wahlprogramm vor

Rathausgrundstück, Radweg und Bauland für junge Familien sind zentrale Themen - 14.02.2020 11:21 Uhr

Im Gasthaus "Zur Linde" und im Feuerwehrhaus Gaiganz hat Christine Bertholdt ihr Wahlprogramm vorgestellt. © CSU/ÜWG Effeltrich


Im Gasthaus  "Zur Linde" in Effeltrich  und im Gaiganzer Feuerwehrhaus hat die Bürgermeisterkandidatin Christine Bertholdt (CSU/ÜWG) ihre Ziele benannt falls sie bei den  Kommunalwahlen 2020 zur Bürgermeisterin gewählt wird. 

Ein generationenübergreifendes Projekt am Rathausgrundstück oder das Vorantreiben der sozialen Baulandentwicklung für junge Familien in Effeltrich und Gaiganz liegen Christine Bertholdt am Herzen, heißt es in einer Pressemitteilung. Mehr Transparenz und Bürgernähe will sie für die nächste Legislaturperiode durch bessere Koordination und die Wiedereinführung einer Bürgersprechstunde angehen. Das seit Jahren ruhende Projekt "Radweg nach Gaiganz" will sie umgehend weiterverfolgen. Vor allem aber die Vereine will sie stark fördern. Und nicht zuletzt will sie Gewerbe in Effeltrich ansiedeln und stärken.

Neue Gemeinderatskandidaten

Bei der Vorstellung der Gemeinderatskandidaten wurde die große Bandbreite der Liste klar. Auch viele neue Gesichter, die das erste mal kandidieren, sind dabei. So Ulrich Werner, dem unter anderem die Dorfverschönerung wichtig ist. "Es kann nicht sein, dass Kinderspielplätze privat gemäht werden müssen", nennt Werner ein Beispiel. Am Ende verkündete Christine Bertholdt, dass Parteimitglied und Gemeinderatskandidat Tobias Hofmann eine Junge Union Effeltrich und Gaiganz gründen wird und die CSU somit als erste Partei in Effeltrich eine Jugendgruppierung hat.

Weitere Termine

Die weiteren Wahlveranstaltungen: Politischer Frühschoppen mit Bürgerdialog am 16. Februar und am 1. März jeweils ab 10 Uhr im Gasthaus zur Linde, die Wahlkampfabschluss-Veranstaltung findet am 5. März ab 19 Uhr im Gasthaus zur guten Quelle statt.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Effeltrich