Freitag, 06.12.2019

|

Eine nagelneue Ortsdurchfahrt für Wüstenstein

Vollsperrung dauert mehrere Monate - 20.05.2017 08:00 Uhr

Alles in einem Aufwasch: Nicht nur der Abwasserkanal wird erneuert, auch Gehsteig und Straßenlaternen am Ortsausgang von Wüstenstein. Deswegen ist die Durchfahrt gesperrt. © Foto: Paul Pöhlmann


Wegen des zweiten Bauabschnittes der Kanalarbeiten in Wüstenstein ist die Ortsdurchfahrt von der Abzweigung Richtung Draisendorf bis zum Ortsausgang in Richtung Gößmannsberg gesperrt. Dabei werden neben dem Abwasserkanal, der zur neuen Kläranlage führt auch gleich 200 Meter Gehsteig und die Ortsbeleuchtung erneuert.

Die Vollsperrung dauert bis einschließlich 31. Oktober, die Umleitung erfolgt von Gößmannsberg aus über Siegritz, Neudorf, Aufseß, Hochstahl, Zochenreuth, Breitenlesau und umgekehrt.

Die Strecke des ersten Bauabschnittes in Richtung Siegritzberg ist seit Mittwoch wieder freigegeben. Auf insgesamt rund 1, 8 Millionen Euro belaufen sich laut Helmut Taut, Erster Bürgermeister der Marktgemeinde Wiesenttal, die Kosten für den Kanal.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Wüstenstein, Gößmannsberg