15°

Mittwoch, 23.10.2019

|

Forchheim hat sein "Blaues Eck" gefeiert

Stimmungsvoll und entspannt bis tief in die Nacht beim Straßenfest - 15.09.2019 18:47 Uhr

Ganz in blau: Stimmungsvoll, gut besucht und gemütlich ging es zu im Herzen der Forchheimer Altstadt. © Edgar Pfrogner


Ganz neu und unterhaltsam präsentieren sich die „Schuhschachtel" und das „United Empire“ mit einer Modenschau. So kann man nach einem zweiten Frühstück mit Cappuccino und Blaubeertorte bei „Himmel & Erde“ gleich in die Läden schlüpfen und selbst in Farben und Mustern schwelgen – und das ein oder andere Teilchen ergattern.

Danach braucht man schon mal eine kleine Stärkung und schaut vielleicht bei „Wein Dietz“ vorbei, auf einen Prosecco oder etwas aus der feinen Weinauswahl. Nebenan, beim „Lagermeister“, huschen die Blicke über einen kleinen Flohmarkt.

Bilderstrecke zum Thema

Flotte Mode, kühle Drinks: Straßenfest am "Blauen Eck" in Forchheim

Am Samstag rückt das "Blaue Eck" in Forchheim erneut in den Blickpunkt der Öffentlichkeit. Das Areal am nördlichen Ende der Hauptstraße verwandelte sich in einen regelrechten Laufsteg für die aktuelle Herbstmode. Bis zum Abend konnten die Besucher sich die neuesten Impressionen in Sachen Styling holen, und nebenher kühle Drinks genießen und Musik lauschen.


Während bei der „Blauen Glocke“ um die Mittagszeit fleißig geschlemmt wird und man ringsherum im Blauen Eck fröhlich in der Sonne sitzt, unterhalten und überraschen die Musikschüler der Alex Feser Gitarrenschule und der Suzuki Streicherakademie Fränkische Schweiz mit ihrem Können. Gegen 17 Uhr trudeln immer mehr Forchheimer am Blauen Eck ein, schlendern durch die Geschäfte, lassen sich bei den beiden Friseuren „Schlenkrich Hair Style“ und „Suzan Coiffeure“ kostenlos beraten – und sich ein klein wenig verschönern, um am Abend zu glänzen. Viel positives Feedback gab es für das musikalische Duo „Just Us“: Zwei junge Leute die mit ihrem Talent überzeugen und die immer fleißiger strömenden Gäste in den Abend führen.

Die Nacht bricht so langsam herein und das Fest wird in blaues Licht gehüllt. Es herrscht entspannte Feierlaune. Jetzt legen „Stay Tuned“ mit Felix Pfeffermann auf der kleinen Bühne los. Zweistimmiger Gesang, feine Gitarrensoli und treibende Percussion zeichnen dieses Trio aus. Dargeboten wird das Beste der letzten Jahrzehnte: Elvis, Beatles, Clapton, Ed Sheeran, Coldplay.

Zwischendurch werden die Gäste durch die „Nederbierpatscher“ überrascht. Ein anscheinend aus dem Ärmel geschüttelter Auftritt, der alle vortrefflich unterhält. Die Beiden ernten viele Lacher und Applaus.

Ebenso gut besuchten waren am Samstag in Forchheim das Internationale Buffet, ausgerichtet vom ATSV Forchheim, und das Weinfest im Hinterhof der Pfarrei St. Martin.

Und was sagen die Gäste im Eck? „So etwas müsste man öfter machen“, „Toll, dass ihr euch hier am Blauen Eck so gut versteht“, „Dürfen wir unser Essen und Trinken wirklich von Ort zu Ort mitnehmen?“, „Macht ihr das nächstes Jahr wieder?“ – lauten einige der Kommentare. Vorstellungen und erwartete Gästezahlen werden an diesem Tag übertroffen. Mit diesem Fest sollen alle abgeholt werden, die sich bei schöner Musik, gutem Essen, Einkaufen oder sich einfach mit Freunden und der Familie treffen wollen. Und das ist nun zum dritten Mal gelungen.

 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim