Montag, 19.04.2021

|

Forchheims Neujahrsbaby: Hallo Lias-Maxim!

Sohn von Petra Völlner und Fabian Ritthaler kam am 1.1.2021 um 11.54 Uhr auf die Welt - 01.01.2021 15:36 Uhr

16 Stunden von der ersten Wehe bis zur Geburt. "Das würde ich als anstrengend bezeichnen", sagt Mama Petra Völlner. 

01.01.2021 © Foto: privat


3575 Gramm Körpergewicht bringt der neue Erdenbürger auf die Waage, bei einer Größe von 54 Zentimetern.

Mutter Petra Völlner: „Von der ersten Wehe bis zur Geburt hat es 16 Stunden gedauert – das würde ich als anstrengend bezeichnen.“ An die schlaflosen Nächte hat sich die 29 Jahre junge Mutter mit ihrem Partner Fabian Ritthaler schon gewöhnt: Lias-Maxim hat einen vierjährigen Bruder.

Der errechnete Geburtstermin war der 28. Dezember. Zu diesem Zeitpunkt wäre Lias-Maxim das letztgeborene Baby 2020 gewesen. 

Bilderstrecke zum Thema

Süße Babys: Das sind Forchheims Neugeborene

Purer Zucker: Diese süßen Winzlinge sind im Klinikum Forchheim auf die Welt gekommen. Sie wollen Ihr Baby auch in der Bildergalerie sehen? Dann schicken Sie uns eine Mail an redaktion-forchheim@pressenetz.de mit einem Foto, Namen und Datum! Wir ergänzen unsere Fotostrecke gerne.


Auf die Frage, warum Petra Völlner sich für die Geburtshilfe am Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz entschieden hat, antwortet die Forchheimerin  „Ich wohne in Forchheim und habe mein erstes Kind und habe mein erstes Kind auch im Klinikum zur Welt gebracht und war sehr zufrieden.“

Hebamme Yvonne Köstner, die die erste Geburt des Jahres begleitet hat, erklärt: „Bei rund 680 Kindern, die im Forchheimer Krankenhaus im vergangenen Jahr geboren wurden, davon 27  Prozent von ihnen mit Kaiserschnitt, ist das auch für mich als Hebamme ein angenehmes Arbeitsumfeld, sehr familiär. Und wir würden uns übrigens auch über Hebammenzuwachs freuen.“

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim