Freitag, 13.12.2019

|

Forchheims Schulamtsdirektor sagt "Adieu"

Ulrich Löhr wurde feierlich in den Ruhestand verabschiedet - 16.07.2019 08:00 Uhr

Alte Kollegen: Landrat Hermann Ulm (rechts) verabschiedet Ulrich Löhr bei der Feierstunde in der Aula der Heroldsbacher Grund- und Mittelschule. Seit Juni 2015 war Löhr Chef des Forchheimer Schulamts. © Julian Hörndlein


„Es war eine arbeitsreiche und herausfordernde Zeit“, sagte der 61-Jährige bei seiner Verabschiedung. Er habe eine schöne Zeit gehabt.

In Löhrs Aufgabenbereich als Schulamtsdirektor fiel vor allem die Betreuung der Grund- und Mittelschulen im Landkreis. „Dir war es wichtig, die Schulen zu gestalten und zu fördern“, sagte Landrat Hermann Ulm (CSU), selbst ehemaliger Lehrer und enger Kollege von Löhr.
In Bayern besteht das Schulamt eines Landkreises aus dem fachlichen Leiter und dem Landrat als rechtlichem Leiter. „Der Landkreis Forchheim als Bildungsregion hat von dir profitiert“, erklärte Ulm.

Ulrich Löhr kam 2013 zuerst als Schulrat ins Schulamt Forchheim, bevor er im Juni 2015 dessen Direktor wurde. Vorher war er Schulleiter an mehreren Schulen in Ober- und Mittelfranken gewesen. Die Schüler der Grund- und Mittelschule Heroldsbach und der Grundschule Hausen verabschiedeten sich ebenfalls von „ihrem“ Schulamtsdirektor. Sie spielten und sangen mehrere Musikstücke.

Heike de Clerk und Peter Walter, Rektoren der Heroldsbacher Schule, erinnerten Löhr an seine eigene Einschulung im Jahr 1964. Heidrun Piwernetz, Regierungspräsidentin von Oberfranken, dankte Löhr für die konstruktive Arbeit. Aus den Reihen der Politik waren neben Piwernetz auch noch der Landtagsabgeordnete Michael Hofmann (CSU), Forchheims Bürgermeister Uwe Kirschstein (SPD) sowie weitere Bürgermeister aus dem Landkreis nach Heroldsbach gekommen.

Auch Löhrs Schulratskollegin Cordula Haderlein bedankte sich für das Schulamts-Team für Löhrs sechs Jahre im Schulamt. Ein Nachfolger als Schulamtsdirektor steht bisher noch nicht fest.

Julian Hörndlein

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim, Heroldsbach