-1°

Dienstag, 13.04.2021

|

zum Thema

Frisch und schnell: Toast mit Huhn

Neuer Rezepttipp in unserer Serie - Mit leckerer Zitronenbutter - 24.02.2021 15:24 Uhr

Schmeckt immer und überall und ist leicht zuzubereiten: Toast mit Huhn und Salat.

23.02.2021 © Foto: Sylvia Hubele


Homeoffice, kein Homeoffice, Homeschooling, kein Homeschooling – was heute noch galt, ist morgen schon wieder obsolet. Alles hängt davon ab, wie viele Menschen sich mit dem Corona-Virus anstecken und wie viele von ihnen in den Krankenhäusern behandelt werden müssen. Ob die Kantinen in Schule oder Firma geöffnet haben, ist dann das nächste Thema. Weil aber der nächste Hunger so zuverlässig kommt, wie momentan kaum etwas anderes, gibt es jetzt Toast. Das lässt sich leicht einpacken und schmeckt überall gut.

Hätten wir vor einem Jahr gedacht, dass wir so lange Wochen ohne Kindergarten, Schule, Musikunterricht, Vereinssport, Theater, Treffen mit Verwandten und Freunden, Familienfeiern, Kino, Schwimmbad und Freizeitpark auskommen müssen? Dafür hat die heimische Küche ein Comeback erlebt; es wird so viel gekocht, gebacken und gebraten, wie kaum zuvor.

Leckere Zitronenbutter 

Neben Toilettenpapier war während des ersten Lockdowns ein eigentlich ganz unscheinbares Produkt ausverkauft – die Hefe. Jeder hat Bananen- und anderes Brot gebacken, als gäbe es kein Morgen und als wären die Bäcker ausverkauft. Um Hefe brauchen wir uns bei diesem Rezept glücklicherweise auch nicht zu sorgen. Toastbrot ist nicht ganz so lang haltbar, wie die beim Hamsterkaufen gebunkerten Haferflocken und Mehlpackungen. Dieses Rezept ist lockdown-beständig und ungefährdet durch Hamsterkäufe anderer Leute.


Schmeckt Fei(n): Mit Olivenöl Nudelwasser nützen


Den Salat dazu putzen, waschen, trocknen und die Blätter einzeln abzupfen. Die Butter mit dem Zitronensaft mischen. Das Toastbrot toasten und mit der Zitronenbutter bestreichen. Das Hähnchenbrustgeschnetzelte in der Pfanne hellbraun anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Auf drei mit Butter bestrichene Toastbrotscheiben kommen erst die Salatblätter, dann ein wenig Mayonnaise, darauf das Hähnchenbrustgeschnetzelte. Die restlichen drei Toastbrotscheiben werden oben drauf gelegt.

SYLVIA HUBELE

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim