Montag, 16.12.2019

|

Hallerndorf: Bundesehrenpreis für Norbert Winkelmann vom "Brauhaus am Kreuzberg"

Preisverleitung im Rahmen der BrauBeviale in Nürnberg - 17.11.2019 15:15 Uhr

Bundesehrenpreis für das Brauhaus am Kreuzberg: Ministerialdirektorin Katharina Böttcher (l.) überreicht gemeinsam mit DLG-Vizepräsident Diedrich Harms (r.) Urkunde und Medaille an Norbert und Peter (2.v.l.) Winkelmann. Es gratuliert die Destillat-Königin Vera Bullinger. © Sonja Büchele


Die Auszeichnung wurde an acht deutsche Hersteller von Spirituosen vergeben, die in der Qualitätsprüfung der DLG die besten Testergebnisse erzielt haben.
Norbert Winkelmann, der Metzger, Koch, Hotelbetriebswirt, Biersommelier, Edelbrand-Sommelier und staatlich geprüfter Brenner ist, hat den Bundesehrenpreis bereits zum zehnten Mal in Folge erhalten. In seiner Brennerei entstehen seit dem Jahr 1996 Brände, Geiste und Liköre. Neben klassischen Edelbränden gibt es seit einigen Jahren auch schottisch interpretierte Whisky-Varianten, Rum, Tequilla und Gin. Die Nachfolge im Familienunternehmen sollte auch gewährleistet sein: Sohn Peter ist ebenfalls ausgebildeter Koch, Biersommelier, Edelbrand-Sommelier und jetzt auch staatlich geprüfter Brenner.

 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hallerndorf