12°

Freitag, 18.10.2019

|

Im Auftrag der Kirsche

Marina I. bleibt ein Jahr länger Repräsentantin der fränkischen Frucht - 17.06.2015 16:42 Uhr

Kirschenkönigin Marina I. (links) und ihre Vertreterin Elisa I.: Ein Jahr länger dürfen die beiden die einheimischen Kirschen und die Fränkische Schweiz repräsentieren. © Foto: Georg Körfgen


Landrat Hermann Ulm stellte die alte und neue Königin persönlich ins rechte Rampenlicht und zeigte sich froh über deren Engagement auf rund 50 Veranstaltungen in zwei Jahren seit der Wahl 2013. Johannes Mohr, am Landratsamt zuständig für das „Marketinginstrument Kirschenkönigin“, lobte die 28 Jahre alte Marina Fink aus Weilersbach, die den Landkreis hervorragend präsentiert habe.

Mitverlängert wurde auch die Amtszeit von Elisa I., die als Vertreterin von Marina Fink fungierte. Die selbstbewusste 20-jährige Elisa Häfner aus Dorfhaus ließ beim Pressetermin durchblicken, dass ihr die „höchstens vier Termine“ zu wenig waren. Die Hotelfachfrau hat Lust auf mehr.

GEORG KÖRFGEN

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ebermannstadt, Weilersbach, Dorfhaus