12°

Mittwoch, 23.10.2019

|

Kirchehrenbach: Isländisches "Nordlicht"-Café zieht in den Bahnhof ein

Isländischer Gastronom zieht in das Bahnhofsgebäude ein - Krabben neben „Ehrabocher Baggers“ - 06.01.2019 14:49 Uhr

In das Bahnhofsgebäude in Kirchehrenbach zieht das isländische Café "Nordlicht" ein. © Archivfoto: Marquard Och


Schon im Herbst wollten Axel Orlygsson und Thordis Winke im ehemaligen Kirchehrenbacher Bahnhof das Café „Nordlicht“ eröffnen, aber die Mühlen der Behörden mahlen noch; inzwischen liegt zumindest die Unterschrift der Bahn zur Nutzungsänderung des Gebäudes vor, im Januar hoffen die „Wikinger“ aus Reykjavik auf den Genehmigungsbescheid des Landratsamts.

Isländische Eigenkreationen

Dann will die Gastronomenfamilie, in Hollfeld schon seit 14 Jahren erfolgreich, loslegen mit Eigenkreationen isländischer Spezialitäten, darunter Pizza mit Lachs, Meeresteller, gebratene Sonnenblumenkerne und Eiscafé. „Wir Isländer müssen raus in die Welt“, sagte Axel Orlygsson zum einstigen Aufbruch der Familie zu neuen Ufern.

Der Zufall wollte es, dass am Hollfelder Spitalplatz die Island Bar „Nordlicht“ entstanden ist. Beim Jahresschluss der Gemeinde Kirchehrenbach sah Bürgermeisterin Anja Gebhardt dem „Nordlicht“ mit Freude entgegen; es wird nicht schaden, wenn Labskaus und Krabben neben dem „Ehrabocher Baggers“ das Angebot bereichern.

Marquard Och

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Kirchehrenbach