12°

Sonntag, 20.10.2019

|

Königsbad Forchheim: Rohre können Wasser nicht halten

Viele Baumängel: Aus der Sanierung wird dieses Jahr nichts mehr - 11.02.2019 10:00 Uhr

Das Forchheimer Königsbad: Die vielen Mängel machen es immer wieder zum städtischen Sorgenkind. © Horst Linke


In den Haushaltsberatungen des Finanzausschusses des Stadtrates musste der Leiter des städtischen Bäderbetriebes, Walter Mirschberger, die bittere Wahrheit einräumen: „Wir sind dabei, einen Terminplan für die Sanierung auszuarbeiten. Der wird nicht vor April fertig.“

Noch sei juristisch ungeklärt, wer für das undichte Rohrleitungssystem haftbar gemacht werden kann, wer also am Ende die Zeche zu zahlen hat. Mirschberger rechnet nicht mit einem Sanierungsbeginn in diesem Jahr. Frühestens Anfang nächsten Jahres, sagte er. Deswegen könnten die erwarteten Einnahmen aus den Eintrittsgeldern im Haushaltsplan auch von den geplanten 1,1 auf 1,2 Millionen Euro angehoben werden, weil das Bad ja nicht wegen Sanierung geschlossen werden muss.

Bilderstrecke zum Thema

Ein Lichtspektakel: "Sommernacht" 2017 im Forchheimer Königsbad

Big Band, bunte Lichter, leckere Speisen und Kerzenschein im Wasser: Die "Sommernacht im Königsbad" hatte im Juli 2017 in Forchheim einiges zu bieten. Dabei kam auch noch eine große Summe an Spenden für den guten Zweck zusammen. Ein Abend voller Atmosphäre.


Die Sanierung soll aber, erinnerte Udo Schönfelder (CSU), sowieso zur Sommerszeit durchgeführt werden. Auf diese Weise ist der Außenbereich geöffnet, fließen also weiter Einnahmen, während drinnen saniert wird.

Gerhard Meixner (FGL) regte sich ziemlich auf: „Wir haben ständig Reklamationen wegen schlechter Bauleistungen.“ Er zählte auf: Königsbad, Medical Valley Center, Kindergärten. „Kann man das nicht irgendwo abstellen? Das erschreckt mich enorm.“ Oberbürgermeister Uwe Kirschstein (SPD) hat den gewünschten Knopf noch nicht gefunden: „Da haben Sie sicher 100 Prozent Zuspruch. Aber die Möglichkeit des Rechtsstreits bleibt im Baugewerbe spannend.“

Ulrich Graser Stv. Redaktionsleiter, Nordbayerische Nachrichten für Forchheim und Ebermannstadt E-Mail

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim