Samstag, 14.12.2019

|

Kreis Forchheim: Diese Weihnachtsmärkte stehen an

Heißer Glühwein, deftige Speisen und kunstvoller Budenzauber - 23.11.2019 08:00 Uhr

Die Aufbauten für den Forchheimer Weihnachtsmarkt (Beginn am 29. November) laufen auf Hochtouren. Im Landkreis herrscht schon an diesem Wochenende Budenzauber. © Ralf Rödel


Buckenhofen

Im Forchheimer Ortsteil Buckenhofen findet am Samstag, 23. November, zum dritten Mal ein Christkönigsmarkt statt. Die Ortsvereine sowie die Pfarrei St. Josef laden die Bevölkerung ab 14.30 bis 20 Uhr auf den Kirchplatz ein. In vorweihnachtlichen Buden werden Essen und Trinken angeboten sowie handwerkliche Kunstgegenstände. Die Jugendkapellen des Musikvereins Buckenhofen und die Regnitzmusikanten sorgen für die musikalische Unterhaltung. Um 16 Uhr besucht ein Engel den Markt. Im Pfarrsaal findet bis Sonntagnachmittag eine Krippenausstellung statt. Die Vorabendmesse am Samstag wird auf 17 Uhr vorverlegt.

Bilderstrecke zum Thema

Das sind Forchheims Weihnachtsengel 2019

Wallende Haare und ein strahlendes Lächeln: Die drei neuen Weihnachtsengel für Forchheim stellen sich vor. Judith Brück, Ivanka-Maria Schuberth und Johanna Schreiber freuen sich schon auf ihr himmlisches Amt.


Heroldsbach

Im Rahmen des vorweihnachtlichen Marktes am Sonntag, 24. November, öffnet das Kunstatelier Schmidt im Anna-Maria-Haus am Dorfplatz in Heroldsbach von 11 bis 18 Uhr seine Pforten. Wolfgang Schmidt präsentiert seinen neuen Franken-Kalender und zeigt neben den bekannten Gemälden auch die im Kalender enthaltenen Arbeiten als Original-Aquarelle. Natürlich kann man den Kalender, die Kunstwerke, sein neues Kunstbuch sowie Kunstdrucke und Grußkarten auch käuflich erwerben.

Bilderstrecke zum Thema

(Vor-)Weihnachtszeit! Das Forchheimer Rathaus wird geschmückt

Am 29. November startet der Forchheimer Weihnachtsmarkt 2019. Damit der "schönste Adventskalender der Welt" heuer wieder besonders schön erstrahlen kann, wird das Rathaus bereits jetzt festlich geschmückt und stromtechnische ausgestattet. Wir waren bei den Arbeiten aus der Vogelperspektive mit dabei.


Kleingesee

Am Wochenende vor dem ersten Advent findet auch der Adventsmarkt Kleingesee statt, ein echter Geheimtipp, der heuer zum sechsten Mal anberaumt ist – auch wegen seiner Krippenausstellung rund um die Herz Jesu Kirche. Herzhafte und süße Speisen sowie wärmender Glühwein laden die Besucher zum Verweilen ein. Beginn ist am Samstag, 23. November, mit einem feierlichen Gottesdienst um 17.30 Uhr in der Kirche. Im Anschluss öffnen die Krippenausstellung und der Adventsmarkt. Ab 18.30 Uhr stimmt auf dem Kirchenvorplatz eine Bläsergruppe der Blasmusik Kirchenbirkig musikalisch auf die Adventszeit ein. Um 20 Uhr gibt Organist Tobias Dörres auf der Empore der Kirche eine musikalische Orgelführung.

Am Sonntag, 24. November, warten ab 13 Uhr zahlreiche Firanten mit ihrem Angebot aus adventlichen Arrangements, Deko, Holzarbeiten, Strickarbeiten, Lampen, Gestecken und Kränzen auf die Besucher. In einer eigens arrangierten Fotobox können Erinnerungsfoto geknipst und mit nach Hause genommen werden. Um 14 Uhr laden die Kleingeseer Chöre zum Chorkonzert in die Herz Jesu Kirche ein. Ab 13.30 Uhr findet in der Sakristei der Kirche ein Kinderprogramm für die kleinen Gäste statt. Dort kann gebastelt und so manches Geschenk gestaltet werden. Im Außenbereich können die kleinen Gäste über dem Lagerfeuer ein Stockbrot backen. Neben Rostbratwürsten und Langos gibt es Plätzchen, frische Waffeln und Schokofrüchte. Um 17.30 Uhr werden gespendete "Firmen-Weihnachtsbäume" an die Besucher verlost. Untertags können zum Preis von zwei Euro pro Stück die Lose erworben werden.

Kunreuth

Der Adventsmarkt in Kunreuth findet am Samstag, 23. November, ab 16 Uhr, und am Sonntag, 24. November, ab 11 Uhr im Hof hinter dem Gasthaus zum Schloss statt. In der Scheune und der offenen Hoffläche sowie dem (fast) fertig renovierten Kuhstall mit Kreuzgewölbe werden ausschließlich handgefertigte Waren für die Advents- und Weihnachtszeit angeboten. Kulinarisch werden die Gäste mit einem Glühweinstand, Bratwürsten vom Holzkohlegrill und Weinstand versorgt. Neben handgefertigten Plätzchen, Pralinen, Stollen und anderem Naschwerk ist auch ein Schnapsbrenner dabei. Es gibt Adventskränze, -gestecke und auch kunsthandwerkliche Produkte wie handgestrickte Mützen und Socken. Zum 20-jährigen Jubiläum gibt es am Sonntag kostenlose Kutschfahrten für die Besucher. Der Erlös aus dem Losverkauf der Tombola geht komplett an den Verein Tigerauge, Kinderhospiz.

Wohlmuthshüll

Der vorweihnachtliche Markt von Wohlmuthshüll findet traditionell am Wochenende vor dem ersten Advent auf dem Dorfplatz statt. Am 23. November wird er von den beiden Engelchen Lisa und Eva um 16 Uhr eröffnet. In entspannter Umgebung können Besucher bis um 20 Uhr herumschlendern, die Leckereien verkosten und das freudige Zusammensein genießen.

Am Sonntag, 24. November, lädt der Markt wieder ab 13.30 Uhr zum Stöbern und Verweilen ein. Das Angebot reicht von selbstgemachten Adventskränzen, Holzfiguren, Töpferartikeln, Gestecken und wärmenden Accessoires bis hin zu zahlreichen Schlemmereien – wie einem warmen Süppchen, Bratwürsten, Glühwein, Kaffee, selbstgebackenen Plätzchen und Lebkuchen sowie einem großen Kuchenbuffet. Der gesamte Erlös wird wie jedes Jahr für wohltätige Zwecke gespendet.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ebermannstadt, Effeltrich, Eggolsheim