Auch Auswirkungen auf den Busverkehr

Kreisverkehr am Forchheimer Paradeplatz wird bis Ende November gesperrt

Lea-Verena Meingast
Lea-Verena Meingast

Redakteurin Nordbayerische Nachrichten Forchheim

E-Mail zur Autorenseite

13.8.2022, 05:29 Uhr
Der Kreisverkehr wird ab Montag bis Ende November gesperrt. Die Burgerhofstraße bleibt statt bis 12. August wegen Lieferengpässen nun bis 19. August gesperrt.

© Berny Meyer, NN Der Kreisverkehr wird ab Montag bis Ende November gesperrt. Die Burgerhofstraße bleibt statt bis 12. August wegen Lieferengpässen nun bis 19. August gesperrt.

Das Tiefbauamt der Stadt Forchheim teilt mit, dass der Kreisverkehr Klosterstraße/Paradeplatz/Marktplatz im Zuge der Neugestaltung des Paradeplatzes ab Montag, 15. August, bis Ende November gesperrt wird.

„Das betrifft auch die sogenannten Anschlussbereiche, in den jeweiligen Straßen wird die Sperrung einige Meter betragen“, erklärt Oberbürgermeister Uwe Kirschstein (SPD) auf NN-Nachfrage. „Hier werden Pflasterarbeiten durchgeführt und der neue Kreisverkehr baulich ordnungsgemäß ausgeführt.“

Der Zugang zu den betroffenen Grundstücken soll freibleiben, teilweise könne es jedoch kurzzeitig zu Beeinträchtigungen an den jeweiligen Grundstückszufahrten kommen. Die Teilabschnitte der Verkehrsflächen sollen nach Fertigstellung zügig wieder freigegeben werden, so die Stadt weiter. Eine Umleitung ist ausgeschildert und erfolgt über die Klosterstraße, Dreikirchenstraße, Birkenfelder Straße, Andreas-Steinmetz-Straße und Bamberger Straße.

Die Busse von/nach Forchheim-Nord müssen bis Ende November über die Birkenfelder Straße Umleitung fahren. Auf Höhe des Friedhofs wird eine Ersatzhaltestelle eingerichtet, teilt das Landratsamt mit. Als Ersatzhaltestelle für „Paradeplatz Café Schmitt“ dient die Haltestelle Klosterstraße.

„Die Paradeplatzbaustelle läuft insgesamt sehr gut und es geht zügig voran“, sagt Uwe Kirschstein. Dennoch müsse man auch mit leichten Lieferengpässen umgehen, weshalb sich der ursprüngliche Freigabetermin der Burgerhofstraße leicht verschieben werde. Der Kreuzungsbereich Marktplatz/Burgerhofstr./Tiefgarageneinfahrt sollte bis 12. August gesperrt sein, neu geplanter Freigabetermin ist nun der 19. August.

Die Tiefgarage Paradeplatz ist noch, wie bisher geplant, bis Ende September gesperrt. „Hier werden seitens der Stadt Forchheim unter anderem Arbeiten zur Brunnentechnik durchgeführt. Weitere Arbeiten der Stadtwerke finden gleichzeitig statt.“ Besucher können auf das Parkhaus Kronengarten ausweichen.

Ab dem 19. August sei die Durch-, Zu- und Abfahrt von/in die Burgerhofstr. bzw. von/in die Tiefgarage (nach Ende September) möglich. Die Zufahrt erfolgt über die Straße Marktplatz (Ecke Burgerhofstr.) kommend. Die Abfahrt wieder über die Straße Marktplatz (zwischen Friseur und Sparkasse), je als Einbahnregelung. „Leider heißen die Straßen hier überall Marktplatz“, so Kirschstein.

Keine Kommentare