Teilen und helfen

NN-Aktion Freude für alle: Forchheimer Kindergartenkinder verkaufen Basteleien für guten Zweck

5.12.2021, 12:23 Uhr
Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Erziehern basteln die Kinder des Gerhardinger Kinderhauses Sterne, die dann für einen guten Zweck in Forchheimer Geschäften verkauft werden. 

Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Erziehern basteln die Kinder des Gerhardinger Kinderhauses Sterne, die dann für einen guten Zweck in Forchheimer Geschäften verkauft werden.  © Monika Kaiser

Der Martinszug, den die Forchheimer Kindertagesstätte in diesem Jahr im Kellerwald veranstaltet hat, war der Auftakt zur diesjährigen Helfen- und Teilen-Aktion der Einrichtung. Was Kinderhaus-Leiterin Monika Kaiser dabei besonders wichtig ist: "Für die Kinder wird der Gedanke des Teilens und Helfens durch das Martinsfest sichtbar und sie können aktiv werden, um anderen zu helfen."

Dieser Gedanke soll nun durch die Bastelaktion fortgesetzt werden. Die fand im vergangenen Jahr ihren Anfang, wurde aber durch den Lockdown kurz vor Weihnachten etwas ausgebremst. Nun will die Einrichtung daran anknüpfen: Die Kinder des Kinderhauses basteln daher wieder verschiedene Sterne.

Diese wurden zum ersten Advent in verschiedenen Forchheimer Geschäften abgegeben. Dafür konnte die Einrichtung sowohl das Citymanagement als auch die Händlervereinigung HeimFOrteil gewinnen. So beteiligen sich zum Beispiel die Läden Lederwaren Körber, Stadtkind, Hutschachtel, Bierfelder Raum & Design, Optik Brandner, S'Blaue Stäffala und La Boutique an der Aktion. Auch das Hauscafe ist dabei. In den Geschäften können die Kunden die Sterne der Kindergartenkinder gegen eine Spende erwerben.

Nachdem die Spenden im vergangenen Jahr der Sternstundenaktion des Bayerischen Rundfunks zu Gute gekommen war, möchte Kinderhaus-Leiterin Monika Kaiser nun auch regional Gutes tun und hat dafür die Weihnachtsaktion "Freude für alle" der Nordbayerischen Nachrichten ausgewählt.

Gemeinsam mit einigen Kindern haben die Erzieherinnen und Erzieher des Gerhardinger Kinderhauses die Sterne in die Forchheimer Geschäfte. Kunden können die Sterne hier gegen eine kleine Spende erwerben.

Gemeinsam mit einigen Kindern haben die Erzieherinnen und Erzieher des Gerhardinger Kinderhauses die Sterne in die Forchheimer Geschäfte. Kunden können die Sterne hier gegen eine kleine Spende erwerben. © Monika Kaiser

Seit nunmehr 50 Jahren hilft "Freude für alle" Menschen, die ins soziale Abseits und in Not geraten sind. Auch Familien und speziell Kinder, die unter Armut besonders zu leiden haben, sind dabei im Fokus der Spendensammlung. "Wir werden den Erlös splitten, die Hälfte geht an Sternstunden, die andere Hälfte an Freude für alle", erklärt Monika Kaiser.

Übrigens wird im Gerhardinger Kinderhaus nicht nur gebastelt, sondern währenddessen auch mit den Kindern besprochen, was die Aktion bewirken soll. "St. Martin, Nikolaus, Weihnachten, da geht es ums Geben, Helfen und um Nächstenliebe", erklärt Monika Kaiser. Sie und ihre Kolleginnen und Kollegen wollen dem Nachwuchs daher vermitteln: "Auch mit einer Kleinigkeit kann man Freude bringen und etwas Gutes tun." Und sie hat die Hoffnung, dass damit vielleicht auch eine neue Tradition ins Leben gerufen werden kann.

Keine Kommentare