Verkehr

Noch mehr Tempo 30 in Burk? OB unterstützt Bürgerwunsch

17.5.2021, 18:00 Uhr
Die Tempobeschränkung in der Burker Ortsdurchfahrt beginnt und endet momentan auf Höhe der Stillstraße (li.). Das andere Ende wird vom früheren Autohaus Dürbeck markiert.

Die Tempobeschränkung in der Burker Ortsdurchfahrt beginnt und endet momentan auf Höhe der Stillstraße (li.). Das andere Ende wird vom früheren Autohaus Dürbeck markiert. © Archivfoto: Ralf Rödel

„Dort ist eine Bushaltestelle und der Gehsteig ist nicht breit. Außerdem ist dort eine Querungshilfe für den Weg in Richtung Kindergarten und weiterführende Schulen“, begründet der Burker CSU-Stadtrat Holger Lehnard die Forderung. Parkende Autos vor der Bäckerei und die uneinsehbare Kurve machten die Überquerung der Burker Straße für Radfahrer wie Fußgänger gefährlich.

Der Wunsch nach mehr Tempo 30 komme aus der Bevölkerung, so Lehnard, der in der jüngsten Stadtratssitzung auf einen entsprechenden CSU-Antrag aus 2019 verwies.

Oberbürgermeister Uwe Kirschstein (SPD) sagte seine Unterstützung für das Vorhaben zu. Die Stadt prüfe gerade, den bisherigen Tempo-30-Abschnitt zu verlängern.

Keine Kommentare