Gefährlicher Raser auf A73

Notruf abgesetzt: 20-Jähriger bedrängt auf der A73 mehrfach Autofahrer

18.6.2021, 09:25 Uhr
Auf de A73 ist es zu den Vorfällen gekommen. 

Auf de A73 ist es zu den Vorfällen gekommen.  © David Ebener, NNZ

Am Donnerstagabend, gegen 20.30 Uhr, befand sich der 20-jährige Fahrer eines roten VW Golf auf einer rasanten Fahrt auf der A73 zwischen Erlangen und Hirschaid in Fahrtrichtung Norden. So stellt die Verkehrspolizei Bamberg den Fall in einer Mitteilung dar. Hierbei bedrängte er wohl mehrere andere Verkehrsteilnehmer, bremste diese gefährdend aus und überholte auch rechts über den Standstreifen.

Schnell den Notruf gewählt

Eine geschädigte Fahrzeugführerin wählte schnell den Notruf und meldete den gefährlichen Raser. Da eine Polizeistreife zufällig unweit unterwegs war, konnte der Raser nur kurze Zeit später angehalten und kontrolliert werden. Nach Feststellung seiner Personalien konnte er seine Fahrt fortsetzen, allerdings erwartet ihn eine Strafanzeige wegen mehrerer Verkehrsdelikte.

Zeugen und Geschädigte gesucht

Da offensichtlich noch mehrere, bisher unbekannte Verkehrsteilnehmer von diesem Raser gefährdet oder genötigt wurden, bittet die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg um Meldung weitere Geschädigter und Zeugen unter der Tel. 0951/9129-510.