12°

Montag, 17.06.2019

|

Pautzfeld: Feuerwehr-Prüfungen sind gemeistert

Kräfte der FFW mussten sich dafür mächtig ins Zeug legen - 27.09.2018 12:45 Uhr

Die Feuerwehrleute aus Hallerndorf bei der gemeinsamen Leistungsprüfung. © Mathias Erlwein


„Wasserentnahmestelle ist der Kanal, Verteiler zum markierten Punkt…“ hieß das Startkommando bei der „Gruppe im Löscheinsatz- Variante II“. Die Prüfung fand am Main-Donau-Kanal am Ortsrand von Pautzfeld statt.

Elf Feuerwehrkräfte der Pautzfelder Wehr und sechs Feuerwehrler der FFW Schlammersdorf stellten sich den Schiedsrichtern, den beiden Kreisbrandmeistern Martin Arneth und Willi Hofmann sowie Kreisbrandmeister Harald Kraus zur Leistungsprüfung.

Der eigentliche Prüfungsinhalt der Variante II (Außenangriff – Wasserentnahme mit Saugleitung) bestand aus dem Aufbau einer Saugleitung zur Wasserentnahme aus einem offenem Gewässer – oder wie hier in Pautzfeld aus dem Main-Donau-Kana.

Die Kommandanten Thomas Harsch und Matthias Petermann mit ihren Stellvertretern folgten den Ausführungen ebenso gespannt wie einige interessierte Zuschauer und der Zweite Hallerndorfs, Sebastian Schwarzmann.

Die Prüfung bestanden:
Stufe 1: Marie-Christine Harsch, Johannes Harsch, Anna Mohnlein, Lukas Schneider und Annette Mages. Stufe 2: Matthias Kupfer und als Gruppenführer Matthias Schwarzmann. Stufe 3: Nicolas Harsch, Maximilian Weisel, Rebecca Stein, und Thibaut Grenzow. Stufe 4: Andrè Weiß, Markus Petermann. Stufe 5: Stefan Kupfer. Stufe 6 (Endstufe - Gold-Rot): Christoph Merkel, Maximilian Petermann und Gruppenführerin Nadja Klement. 

mat

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pautzfeld, Schlammersdorf