15°

Mittwoch, 21.04.2021

|

Plötzliche Straßenglätte sorgte für Unfälle bei Ebermannstadt

Am "Streitberger Berg" schob ein Auto ein anderes in den Gegenverkehr - 07.04.2021 08:43 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten kam es Dienstagnachmittag auf der Staatsstraße 2186. Gegen 13.30 Uhr fuhr ein 31-Jähriger mit seinem Opel auf dem „Streitberger Berg“ talwärts in Richtung Streitberg. Aufgrund starken Schneefalls und glatter Fahrbahn kam sein Fahrzeug ins Rutschen. Der Opel fuhr er auf den davor befindlichen Wagen auf und schob diesen auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte das Fahrzeug mit einem entgegenkommenden Wagen, ehe die Fahrzeuge sich quer stellten und die Fahrbahn blockierten.

Der 31-Jährige kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Polizei stellte fest, dass auf dem Opel des 31-Jährigen Sommerreifen montiert waren. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 17 500 Euro.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Bei schneeglatter Fahrbahn verlor eine 23-Jährige am Dienstagnachmittag die Kontrolle über ihr Auto und überschlug sich im Straßengraben. Gegen 13 Uhr befuhr die Frau mit ihrem Opel die Kreisstraße zwischen Kleingesee und Bieberbach. Bei winterglatter Fahrbahn rutschte sie mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn. Beim Gegenlenken verlor sie komplett die Kontrolle, rutsche in den Straßengraben und überschlug sich mit dem Fahrzeug.

Dabei wurde ein Zaun am Straßenrand beschädigt. Die Frau kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Polizeibeamte aus Ebermannstadt stellten fest, dass die Frau mit Sommerreifen unterwegs war. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 3000 Euro.

nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Wiesenttal, Gößweinstein