Samstag, 27.02.2021

|

zum Thema

Preise für Tourismus in der Fränkischen Schweiz: Jetzt bewerben

Zwei Kategorien "Leuchtturm" und "Innovation" - Auch Projektideen können eingereicht werden - 16.01.2021 08:22 Uhr

Das Walberla im Sonnenuntergang: Die Fränkische Schweiz ist ein beliebtes Ausflugsziel. Jetzt können sich touristische Projekte wieder beim Wettbewerb "Tourismuskrone" bewerben.

29.12.2019 © Christiane Höltschl


Matthias Helldörfer

14.01.2021 © Foto: Stefan Braun


Herr Helldörfer, wofür steht die Tourismuskrone?

Sie ist eine Bestätigung für das, was die Betriebe in dieser Region stemmen, eine Würdigung ihrer Arbeit und ihres Einsatzes. Denn sie sind ja das Gesicht der Fränkischen Schweiz. Wegen ihnen kommen die Besucher in unsere schöne Region.

Was gibt es zu gewinnen?

In der Kategorie "Leuchtturm" suchen wir Unternehmen, die eine gewisse Strahlkraft haben. Nicht die Größe eines Betriebs ist entscheidend, sondern dass er ein Vorbild ist oder ein Best-Practice-Beispiel. In der Kategorie Innovation können sich Personen mit Ideen bewerben, die noch nicht umgesetzt sind, aber auch Projekte, die es schon gibt, die in den Anfängen stecken oder mehr Aufmerksamkeit verdient haben. In der Kategorie Leuchtturm erhalten die Gewinner 2500 Euro, in der Kategorie Innovation erhält das Sieger-Projekt eine Online-Webpräsenz im Wert von 1000 Euro auf der Homepage der Tourismuszentrale.

Bilderstrecke zum Thema

Eine Schönheit auch auf Instagram: Unsere Fränkische Schweiz

Blühende Wiesen, malerische Sonnenuntergänge, idyllische Natur und weitläufige Panoramen: Wir haben Fotos von Instagramern gesammelt, die zeigen, wie wunderschön die Landschaften in der Fränkischen Schweiz sind und wie wunderbar sich hier die Natur genießen lässt.


Wie ist der Ablauf?

Bis 31. März können sich gewerbliche Anbieter und andere Unternehmen aus der Fränkischen Schweiz bewerben, die sich touristisch orientieren wollen. Bewerberinnen und Bewerber füllen den Fragebogen unter www.tourismuskrone.de aus, wählen die gewünschte Kategorie und schicken das Dokument unterschrieben an aktion@fraenkische-schweiz.com oder als Papierunterlagen an die Tourismuszentrale Fränkische Schweiz, Oberes Tor 1 in 91320 Ebermannstadt.

Eine Jury, bestehend aus Tourismuszentrale, IHK Oberfranken, der Sparkasse, der Genussregion Oberfranken, dem Hotel- und Gaststättenverband und der Regierung von Oberfranken, wählt die Gewinner aus.

Bilderstrecke zum Thema

Atemberaubende Schönheiten: Die Fränkische Schweiz von oben

Aus bis zu 2.500 Metern Höhe blickte Tom Schneider, Fotograf aus Ebermannstadt, bei einer Fahrt mit einem Heißluftballon auf Dörfer, Natur und wunderschöne Ecken der Fränkischen Schweiz und des Landkreises Forchheim.


Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ebermannstadt