26°

Montag, 10.08.2020

|

Schlaifhausen: Kunstbuch extra für die Buchmesse

„ICHVerlag“ der Brüder Häfner zeigt in Frankfurt Sonderband „Weiße Schnürstiefel“ - 21.10.2016 18:40 Uhr

Der Verleger Johannes Häfner (li.) und der Lyriker Ingo Cesaro präsentieren auf der Frankfurter Buchmesse das eigens für die Messe aufgelegte Kunstbuch „Weiße Schnürstiefel“. Im Vordergrund eine fast schon antike Handpresse.

© Foto: Hans von Draminski


Dass dieses Jahr aus Termingründen nur Verleger Johannes Häfner und der Kronacher Autor Ingo Cesaro auf die Messe reisen konnten — Guido Häfner arbeitet an Großskulpturen für eine Reihe in naher Zukunft anstehender Ausstellungen —, sorgte für leichte logistische Probleme:

Handpresse dabei

Hat „Häfner und Häfner“ doch wieder einmal eine Handpresse dabei, mit der während der Messe Unikate auf feines Papier gedruckt werden. Und dieses beinahe antike Gusseisen-Gerät ist sehr schwer.

Deutlich leichtgewichtiger, zumindest physisch, das auf 150 Exemplare limitierte Buchmessen-Buch „Weiße Schnürstiefel“, das in deutsch, englisch und holländisch das gleichnamige Gedicht Ingo Cesaros enthält, illustriert mit Kettensägen-Holzschnitten und Linolschnitten der Häfner-Brüder, handgesetzt und handgedruckt.

Eine bibliophile Preziose, wie sie für den „ICHVerlag“ der Häfners typisch ist. Johannes Häfner stellt auf der Buchmesse außerdem großformatige Collagen im Stil der US-amerikanischen Pop-Art aus, in denen ikonische Superhelden wie Superman und Captain America eine Verbindung mit der kruden Simplizität japanischer Mangas eingehen. Zeit zum Verschnaufen haben die Künstler-Brüder keine: Guido Häfners großformatige, zum Teil fast drei Meter hohe Stahlskulpturen sind im Herbst bundesweit in verschiedenen Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen zu sehen, etwa in Lübeck. Auch Johannes Häfner gönnt sich bei seiner Kunst keinen Stillstand.

HANS VON DRAMINSKI

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schlaifhausen