11°

Samstag, 19.10.2019

|

"StadtUp": Ebermannstadt sucht Gründer

Lokaler Wettbewerb soll junge Unternehmer in die Stadt locken - 15.09.2019 16:00 Uhr

Junge Unternehmer mit Gründerwillen oder bereits bestehende Betriebe sollen Raum für ihre Geschäftsideen in Ebermannstadt erhalten. © Athina Tsimplostefanaki


Konkret handelt es sich um einen vom Zentrenmanagement und der Stadt initiierten lokalen "Business-Wettbewerb", der jungen Unternehmern mit Gründerwillen oder bereits bestehenden Betrieben Raum für ihre Geschäftsideen in Ebermannstadt geben soll.

Die von den Teilnehmern vorgestellten Konzepte und Ideen aus den Bereichen Handel, Dienstleistung, Handwerk und Gastronomie werden dann von einer Jury bewertet und prämiert. Sie besteht aus zahlreichen Vertretern regionaler Unternehmen: Unter anderem sind die Volksbank und die Sparkasse Forchheim mit an Bord sowie Verbände, Werbefirmen, mittelständische Handwerksbetriebe und die Stadtwerke Ebs.

Bilderstrecke zum Thema

Ein Bummel durch die historische Altstadt von Ebermannstadt

Fachwerkhäuser leuchten im Sonnenschein, kleine Läden laden zum Bummeln ein und auf dem Marktplatz lockt Kühles. Gehen Sie mit auf einen Spaziergang durch die historische Altstadt von Ebermannstadt.


"Ein tolles Projekt", findet Ebermannstadts Bürgermeisterin Christiane Meyer (NLE), denn es gehe darum, aktiv nach Gründern zu suchen. "Wir sagen den Firmengründern: Hey, schaut Euch unsere Stadt mal an, wie viel Potenzial wir haben – und wenn Ihr gute Ideen habt, sorgen wir dafür, dass Ihr die nötige Unterstützung kriegt", so Meyer.

Der Bürgermeisterin ist es wichtig zu betonen, dass sich der Wettbewerb nicht allein um Gründer und deren Geschäftsideen für die Innenstadt von Ebermannstadt drehen soll. "Man kann sich auch als bestehende Firma, als Handwerkbetrieb, als Kleinunternehmer vorstellen und seine Konzepte und Visionen präsentieren", erklärt Meyer.

Über 60 000 Euro für die Sieger

Begeistert sei sie im Übrigen von der durchweg positiven Resonanz der "einheimischen" Projektpartner, die sofort zugesagt hätten, Teil von "StadtUp" zu werden. Diese Projektpartner stellen auch die Prämien der Sieger – Beratungs- und Dienstleistungen von insgesamt über 60 000 Euro.

Bilderstrecke zum Thema

Big Business: Das sind die zehn größten Firmen Forchheims

Der Firmenstandort Forchheim boomt, viele Betriebe setzen in den Bereichen Produktion, Innovation und Logistik auf die Große Kreisstadt. Wir haben die zehn größten Firmen in Forchheim, gemessen an der Mitarbeiter-Zahl, in dieser Bildergalerie zusammengestellt (Stand: 2018).


"Der Tenor war, dass wir alle zusammen wollen, dass sich die Unternehmenslandschaft in Ebermannstadt weiter ausbaut, weiter entwickelt", sagt Meyer. Konkrete Standorte für potenzielle neue Betriebe gebe es nach Ansicht Meyers genug. "Schaut man sich beispielsweise am Oberen Tor um, kommt es da immer mal wieder zu Leerständen, in der Innenstadt gibt es verwaiste Räume, zudem wird irgendwann auch ein Generationenwechsel in den Geschäften stattfinden." Bei StadtUp gehe es aber vor allem darum, dass zunächst einmal die Idee zähle – "und die wird dann von uns gefördert", so Meyer.

Also eine Art Ebser Version der TV-Show "Die Höhle der Löwen" – mit der Bürgermeisterin als Dagmar Wöhrl? Chistiane Meyer lacht: "Ich glaube, da müsste ich mich ja jetzt erst umstylen, sonst erkennt mich keiner."

Bewerbungen ab Oktober

Starten wird der Wettbewerb mit einer Auftaktveranstaltung am Freitag, 27. September, um 15 Uhr, im Sitzungssaal des Ebermannstädter Rathauses. Zu dieser offiziellen Präsentation des Wettbewerbes wird auch Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber (FW) erwartet.

Bilderstrecke zum Thema

Atemberaubende Schönheiten: Die Fränkische Schweiz von oben

Aus bis zu 2.500 Metern Höhe blickte Tom Schneider, Fotograf aus Ebermannstadt, bei einer Fahrt mit einem Heißluftballon auf Dörfer, Natur und wunderschöne Ecken der Fränkischen Schweiz und des Landkreises Forchheim.


Die Bewerbungsphase für StadtUp Ebermannstadt beginnt im Oktober und läuft bis Januar 2020. Die Gewinner des Wettbewerbs sollen dann im Februar gekürt werden.

Mehr Informationen zum Wettbewerb StadtUp Ebermannstadt gibt es auch auf der Webseite des Zentrenmanagements unter www.zentrenmanagement-ebs.de

ppr

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ebermannstadt