12°

Dienstag, 21.05.2019

|

Tablets für die Schule in Mittelehrenbach

Digitales Klassenzimmer kommt - Toiletten müssen dringend saniert werden - 24.01.2019 12:00 Uhr

Die Schule besuchen aktuell 113 Schülerinnen und Schüler; vier Kinder mehr als im Vorjahr. 55 der jungen Menschen kommen aus Leutenbach, 58 aus Kunreuth.

Im Haushalt geht es um eine Gesamtumlage von 164.900 Euro; das sind 2400 Euro weniger als 2017. Nach Aussage des Kämmerers erwarte er einen Überschuss von etwa 75.000 Euro; mit 50.000 Euro könne davon die Fluchttreppe finanziert werden, eine Maßnahme, die mit 74.000 Euro veranschlagt und im Förderprogramm KIP-S berücksichtigt ist. Vermutlich werden 66 500 Euro zugewiesen. Architekt Udo Freitag von Eis- Architekten Bamberg stellte die Stahltreppe in der Sitzung zur Diskussion. Sie ist notwendig, weil sonst zwei Schulräume im Obergeschoss nicht mehr genutzt werden können, außerdem ist eine Fluchttreppe obligatorisch.

Schulleiterin Gisela Hürrich berichtete vom Musikraum, der gut ankommt, weil das "Jeki"-Projekt ("Jedem Kind ein Instrument") von den Kindern begeistert angenommen wird. Zur besseren Aufbewahrung der Instrumente wurde ein Schrank gekauft. Gisela Hürrich möchte noch einen zweiten Schrank zur optimalen Lagerung. Inzwischen verfügen die Kinder über 20 Tablets. Aufgrund dieser Investition wird noch in diesem Jahr ein digitales Klassenzimmer entstehen.

Toiletten müssen dringend saniert werden

Weiteres Problem, über das dringend gesprochen werden musste, sind die sanitären Anlagen in der Turnhalle. Hier regte die Schulleiterin an, dass die Toiletten dringend saniert werden sollten.

Gemeinde- und Schulverbandsrätin Rita Alt informierte über die örtliche Prüfung der Jahresrechnung für die Haushaltsjahre 2016 und 2017, die erwartungsgemäß ohne Beanstandungen erfolgt sind. Vorsitzender Kraft konnte deshalb die Feststellung der Jahresrechnungen durchführen, die Verbandsräte gaben ihr Plazet. 

ROLF RIEDEL

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Mittelehrenbach