14°

Samstag, 19.10.2019

|

zum Thema

"Tag der Offenen Brauereien" lockte Besucher nach Forchheim

Bier-Führungen und Leckereien bei bestem Frühlingswetter - 25.05.2019 21:10 Uhr

Es wurde ein ruhiger, gemütlicher Nachmittag, den Tourismus-Chef Nico Cieslar organisiert hatte. Vor der Brauerei Greif bildeten sich lange Menschenschlangen. Firmenchef Christian Schuster junior hatte mit mehr als 40 Führungen durch die kühlen Katakomben alle Hände voll zu tun. Bei der Brauerei Eichhorn war der Biergarten bis auf den letzten Platz belegt, weil viele das Treberschnitzel und das Braunbier-Gulasch kosten wollten.

Bilderstrecke zum Thema

Besucherandrang beim "Tag der Offenen Brauereien" in Forchheim

Der "Tag der Offenen Brauereien" hat viele Bierfreunde nach Forchheim gelockt. Vor der Brauerei Greif bildeten sich lange Menschenschlangen - denn es gab nicht nur Führungen und Wissenswertes rund um den Gerstensaft zu erfahren, sondern auch einiges zu verkosten.


Vor der Brauerei Hebendanz zeigte Braumeisterin Martina Hebendanz, wie aus den Grundzutaten mit geradezu wissenschaftlichem Ansatz ein süffiges Gesöff wird. Und im Hof der Brauerei Neder tobte ein Fest, dem die Band „Gr80s“ mit Popsongs einheizte. Da schmolz sogar das „Schwarze Anna-Eis“. Ein alter Postbus diente als Bierkutsche, um von einem Ausschank zum nächsten zu kommen.

Udo Güldner

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Forchheim