19°

Montag, 06.07.2020

|

Unbekannter sägt Baum an - Zwei Autos fahren in Stamm

Die Polizei sucht nach Zeugen und hat weitere Ermittlungen aufgenommen - 12.12.2017 08:42 Uhr

Laut Polizeiinspektion Ebermannstadt lag am Montagabend eine Kiefer auf der Ortverbindungsstraße zwischen Urspring und Moschreuth im Landkreis Forchheim. Zwei Autos konnten nicht rechtzeitig bremsen und fuhren jeweils fast zeitgleich in den liegenden Stamm. Kein Insasse wurde dabei verletzt. Die Polizei gab an, dass der etwa 18 Meter hohe Baum wohl vorsätzlich angesägt worden war.  Insgesamt entstand ein Schaden von 10.000 Euro. 

Bereits vor einigen Tagen wurden die Einsatzkräfte in der Gemeinde Ebermannstadt alarmiert, weil ein angesägter Baum gefährlich in die Staatsstraße bei Kanndorf ragte. Verletzt wurde dabei niemand.

Es werden nun dringend Zeugen gesucht, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der beiden angesägten Bäume gesehen haben. Meldungen hierzu bitte an die Polizei Ebermannstadt, unter der Nummer 09194 73880.

Bilderstrecke zum Thema

Unfall mit zwei Autos: Angesägter Baum stürzt auf Fahrbahn

Eine Kiefer versperrte am Montagabend die Verbindungsstraße zwischen Moschreuth und Urspring. Fast zeitgleich fuhren zwei Autos in den Stamm. Verletzt wurde niemand. Nach ersten Ermittlungen wurde der Baum vorsätzlich angesägt.



Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

vek E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Ebermannstadt