Freitag, 23.04.2021

|

Wohnungsbrand in Forchheim verhindert: Polizei und Feuerwehr im Einsatz

Ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus konnte noch verhindert werden - 02.03.2021 08:41 Uhr

Feuerwehr und Polizei wurden am Montagvormittag, gegen 9.45 Uhr, zu einem Mehrfamilienhaus in der Adalbert-Stifter-Straße in Forchheim alarmiert. Dort war ein Rauchmelder zu hören und Rauchgeruch lag in der Luft. Die eintreffende Polizeistreife hat die betreffende Wohnungstür gewaltsam geöffnet. Auf dem Herd konnten die Beamten angebranntes Essen feststellen. Offenes Feuer war glücklicherweise noch nicht ausgebrochen.

Der Wohnungsinhaber war nicht zu Hause. Die Feuerwehr lüftete die Wohnung und überprüfte sie mittels Wärmebildkamera. Ermittlungen wegen Verstoßes gegen die Verordnung zur Verhütung von Bränden wurden aufgenommen. Es entstand Schaden in Höhe von etwa 100 Euro.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


lvm

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Forchheim