75 Anzeigen: Diebe stehlen massenweise Metall von Fürther Gräbern

15.10.2020, 16:27 Uhr
Der Fürther Friedhof ist von Diebstählen in großem Stil betroffen. 

Der Fürther Friedhof ist von Diebstählen in großem Stil betroffen.  © Hans-Joachim Winckler

Diese waren zum Teil an den Grabsteinen angeschraubt und wurden von den Tätern gewaltsam aus der Verankerung getreten. Danach legten sie die Blumen und den Schmuck wieder zurück auf die Grabplatten, damit die Diebstähle auf den ersten Blick nicht auffielen. 

75 Anzeigen liegen der Polizei bisher vor, der Schaden summiert sich auf rund 30.000 Euro. Die Ermittler fordern nun alle Grabbesitzer aus Fürth auf, nachzuschauen, ob Metallschalen, Vasen oder Laternen fehlen und gegebenenfalls Anzeige bei der örtlichen Polizeiinspektion zu erstatten. 

Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0911) 75 90 50  zu melden. Für die Polizei von Interesse ist auch, ob Schrotthändlern in der Region  in größerem Umfang Metall angeboten wurde, das offensichtlich von Gräbern zu stammen scheint.

Die Ermittler prüfen auch, ob ein Zusammenhang mit der bereits geklärten Serie von Friedhof-Diebstählen aus dem September besteht. Die damals aktive Bande flog auf, als ein Anwohner auf dem Friedhof in Erlangen-Büchenbach beobachtete, dass sich nachts Eindringlinge an Gräbern zu schaffen machten; zwei Verdächtige gerieten dadurch ins Visier der Beamten. 


Der Fürther Friedhof begeistert die Experten


Einige Nächte später fielen Polizisten auf einem Nürnberger Friedhof Männer auf, die Buchstaben von Grabplatten kratzten und Gegenstände in ihr Fahrzeug verluden. Eine Streife fand später im Kofferraum passendes Werkzeug, rund 30 Kupferschalen lagen schon zum Abtransport bereit.

Schließlich meldete sich ein Schrotthändler aus der Oberpfalz, bei dem die Ganoven ihre Beute verkauft hatten. Stolze 1,3 Tonnen Metall wurden sichergestellt. Gegen zwei der offenbar Beteiligten wurde inzwischen Haftbefehl wegen Bandendiebstahls und Störung der Totenruhe erlassen. 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Keine Kommentare