Mittwoch, 20.01.2021

|

Aufregung in Wilhermsdorf: Polizei stellt drei Einbrecher

Einsatz, der für Aufsehen sorgte, war kein Zufall - 24.11.2020 17:15 Uhr

Bei Anwohnern sorgte der Polizeieinsatz am Montagabend für Aufregung.

23.11.2020 © ToMa/Grau


Die Männer, die 28, 29 und 32 Jahre alt sind, stammen aus Albanien, zwei von ihnen haben hier keinen Wohnsitz. Das mittelfränkische Fachkommissariat für Bandenkriminalität hatte das Trio bereits seit längerem im Visier – sie stehen konkret im Verdacht, am Montag in ein Anwesen im Wilhermsdorfer Ortsteil Altkatterbach eingestiegen zu sein. „Das war keine zufällige Festnahme, man wusste schon, wo sie sich aufhalten“, sagte Polizeisprecher Michael Konrad auf FN-Nachfrage.

Bilderstrecke zum Thema

Größerer Polizeieinsatz in Wilhermsdorf - Polizist bei Festnahme verletzt

Bei der Festnahme von drei mutmaßlichen Einbrechern verletzte sich am Montagabend in Wilhermsdorf ein Polizist. Die Männer leisteten erheblichen Widerstand, konnten aber gefasst werden. Die Ermittlungen laufen.


Nach dem Einbruch wollten zivile Beamte die mutmaßlichen Bandenmitglieder gegen 18.30 Uhr in Wilhermsdorf verhaften. Die aber versuchten zu fliehen: Obwohl ihr VW Golf von Polizisten umstellt war, versuchte der 28-jährige Fahrer, an ihnen vorbei zu rangieren. Dabei beschädigte er ein geparktes Auto und touchierte einen Beamten, der ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Der Polizist hatte Glück und wurde nicht schwerer verletzt, inzwischen ist er wieder zuhause, so Konrad. Am Ende misslang die Flucht, die Polizei nahm das Trio fest. Involviert waren dabei auch Unterstützungskräfte aus Unterfranken.

Das Fahrzeug wurde beschlagnahmt, darin gefunden wurde der Schmuck, den die Ganoven vorher in Altkatterbach erbeutet hatten. „Man geht davon aus, dass sie für mehrere Einbrüche infrage kommen“, sagte der Sprecher des Präsidiums Mittelfranken. Die Männer wurden im Lauf des Dienstags dem Ermittlungsrichter am Fürther Amtsgericht vorgeführt, der darüber entscheidet, ob U-Haft angeordnet wird. Die Ermittlungen laufen weiter.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


tl/lui

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Wilhermsdorf