Dienstag, 12.11.2019

|

Bauherr Ach sucht mit FN-Lesern einen Namen für sein Kino

Dem Ideengeber winkt ein Jahr kostenloser Kinospaß - Frist bis 19. Juni - 06.06.2015 10:00 Uhr

So soll das Kino an der Gebhardtstraße aussehen. Statt der Fragenzeichen wird aber natürlich der Name die Fassade zieren. © Repro: FN


Bis zum 19. Juni können Sie Vorschläge einreichen. Daraus will eine Jury um Ach den Sieger wählen, dessen Namensidee ab Herbst die Fassade zieren wird, wo auf unserem Bild jetzt noch die Fragezeichen stehen.

Als Belohnung erhält der Gewinner eine Jahreskarte für das Kino. Die Plätze zwei bis fünf gehen ebenfalls nicht leer aus, sie werden – wie auch der Sieger – als "VIP-Gäste" zur Eröffnungsfeier eingeladen.

Vorschläge bitte entweder per Mail an kinoname@pressenetz.de oder per Post an Fürther Nachrichten, Moststraße 33, 90762 Fürth. Sollten Einsender dieselbe Namensidee gehabt haben, zählt der Zeitpunkt des Eingangs.

Bilderstrecke zum Thema

Fürther Kino-Neubau geht mit Riesenschritten voran

Während Kinobetreiber Alfred Ach schon einmal den Modellsessel testet, werden auf der Baustelle an der Gebhardtstraße fleißig die Beton-Rampen für die spätere Bestuhlung montiert.


fn

13

13 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth