Stadtarchiv braucht Hilfe

Bilderrätsel: Wo könnte das sein?

1.8.2021, 21:00 Uhr
Wohin des Wegs? Das wüssten gerne die Mitarbeiter des Stadtarchivs, denn auf dieses Foto können sie sich keinen Reim machen.

Wohin des Wegs? Das wüssten gerne die Mitarbeiter des Stadtarchivs, denn auf dieses Foto können sie sich keinen Reim machen. © Foto: Stadtarchiv Fürth

Leicht ist die Aufgabe diesmal allerdings nicht, denn ob Weg- und Flurverlauf anno 2021 noch wiedererkennbar sind oder annähernd dem entsprechen, was hier abgebildet ist, das ist die große Frage.

Sollte das hübsche, weiß getünchte Haus links noch stehen, dürfte der Schwierigkeitsgrad des heutigen Fotorätsels vielleicht in Richtung "mittelschwer" gehen. Steht es nicht mehr, dann: "sauschwer". Aber der Reihe nach.

Das Alter des Fotos: ziemlich schwer zu sagen. Ein Motiv zu finden, ohne dass sich bestens ausgebaute Straßenzüge und wenigstens ein paar Autos ins Bild drängen, dürfte seit mindestens 40 Jahren ein Ding der Unmöglichkeit sein. Auch fällt der ältere Mann, der beide Hände voll zu tun hat, nicht gerade mit topmodernen Gerätschaften ins Auge. Gebückt von der Last stetiger harter Arbeit – wieder mal ist die vermeintliche Malzkaffee-Idylle in Wirklichkeit keine – lenkt er ein schubkarrenähnliches Gefährt auf einem schmalen Weg; bis zum nächsten Hof scheint es nicht weit zu sein.

Im Hintergrund ein paar Häuser oder Höfe – im Zusammenspiel mit dem Feld und dem Sträßlein ergibt sich ein Gesamtbild, das man möglicherweise so im Knoblauchsland antreffen könnte oder bis vor einigen Jahren noch angetroffen hat. Heute stünden am Wegesrand sicherlich Hinweisschilder, die Aufschluss geben, mit welcher maximalen Schwerlast Traktoren hier durchbrettern dürfen. Und irgendwo wäre gewiss auch noch Platz für ein Gewächshaus, jede Wette.


Archivperlen-Auflösung: Gurken-Höhle unterhalb der Alten Veste


Das Fürther Stadtarchiv hütet zahlreiche Fotos, auf die sich seit Jahrzehnten niemand einen Reim machen kann, auch dieses gehört dazu. Umso größer wäre die Freude bei Martin Schramm und seinem Team im Burgfarrnbacher Schloss, könnten die FN-Leserinnen und -Leser die Land-Rätselnuss knacken. Wer kann etwas sagen über das Haus links, seine Besitzer, sein Alter? Wer kennt womöglich den Mann, weil er im heimischen Familienalbum eine gewichtige Rolle spielt oder weil er in jenem Dorf bekannt war, das hier unsichtbar eine Nebenrolle spielt? Wer kann sagen, wohin der Weg führt, der zwischen den Bäumen verläuft?

Auch der kleinste Hinweis kann weiterhelfen. Mailen Sie uns also an die Adresse redaktion-fuerth@pressenetz.de, kommentieren Sie unter diesem Artikel oder schicken Sie uns eine Postkarte bzw. einen Brief an die Fürther Nachrichten, Schwabacher Straße 106, 90763 Fürth.

1 Kommentar