20°

Donnerstag, 20.06.2019

|

Das Stadtmuseum feiert Geburtstag

Unterhaltsames Programm am 27. März im ehemaligen Fürther Ottoschulhaus - 11.03.2011 22:00 Uhr

Nicht nur mehr Geld, sondern auch mehr Personal soll das Fürther Stadtmuseum im ehemaligen Ottoschulhaus nach Beschluss des Personal- und Kulturausschusses erhalten. Ebenso bedacht werden soll das Rundfunkmuseum. © Thomas Scherer


Vor fast genau einem Jahr, am 26. März, öffnete das Stadtmuseum Fürth Ludwig Erhard mit einer neu konzipierten Dauerausstellung seine Tore in der Ottostraße 2. Seitdem begaben sich mehr als 8500 Besucher auf eine Zeitreise durch die über 1000-jährige Geschichte der Stadt, nutzten die museumspädagogischen Angebote, besuchten die Veranstaltungen oder die Sonderausstellungen.

Um das erste Jahr gebührend zu feiern, lädt das Team des Stadtmuseums alle Interessierten und Freunde zu einem kurzweiligen Erlebnistag für die ganze Familie ein. Ein vielseitiges Programm mit Kurzführungen durch die Dauerausstellung, Mitmachaktionen, Lesungen für Groß und Klein und ein lustiges Familien-Quiz erwarten die Besucher.

SpVgg-Profis kommen

Höhepunkte am Nachmittag sind zum einen eine Autogrammstunde mit zwei Profis der SpVgg Greuther Fürth (ab 13.30 Uhr), zum anderen gibt Kinderliedermacher Rainer Wenzel ein Konzert (ab 15 Uhr). Für das leibliche Wohl ist im Museumscafé bestens gesorgt, denn dort gibt es kalte und warme Getränke, Kuchen und kleine Snacks.

Der Eintritt ist am Erlebnistag ermäßigt. Erwachsene zahlen zwei Euro, Kinder ab sechs Jahren einen Euro. Familienkarten erhält man zum Preis von fünf Euro. Alle Programmangebote sind ohne zusätzliche Kosten nutzbar.

  

fn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Fürth