14°

Sonntag, 15.09.2019

|

Die Polizei kündigt Kontrollen zum Schulanfang an

Runter vom Gas: Ordnungshüter appellieren an Autofahrer - 10.09.2019 06:00 Uhr

Die Ferien sind vorbei: Autofahrer sollten in den nächsten Tag gerade in der Nähe von Schulen besonders vorsichtig fahren. © Patrick Pleul/dpa


Zum einen haben die Ordnungshüter bei den Kontrollen im Blick, ob die Schüler in den Autos ihrer Eltern angeschnallt wurden bzw. ordnungsgemäß auf einem Kindersitz hocken. Zum anderen stehen "verbotswidriges Halten und Parken" vor Schulen sowie Geschwindigkeitsmessungen im Fokus.

Die Polizei und der Zweckverband Kommunale Verkehrsüberwachung appellieren schon jetzt an die Bürger,

- an Schulen besonders vorsichtig zu fahren und sich ans Tempolimit zu halten,

- vom Gas zu gehen und bremsbereit zu sein, wenn Kinder in Sicht sind,

- selbst an Ampeln und Zebrastreifen vorsichtig zu sein, da sich Schulanfänger oft nicht verlässlich an die Regeln halten,

- nie an Einmündungen, Kreuzungen, auf Geh- und Radwegen oder an sonstigen Stellen zu parken, an denen es nicht erlaubt ist,

- vor Schulen nicht in zweiter Reihe zu parken und die Halteverbote zu beachten,

- an Haltestellen von Bussen und Straßenbahnen immer damit zu rechnen, dass Kinder unvermittelt über die Straße laufen,

- Kinder nicht im absoluten Halteverbot ein- oder aussteigen zu lassen,

- niemals auf den letzten Drücker loszufahren, denn Hetze und Stress machen unaufmerksam.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

fn

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth