Mittwoch, 19.05.2021

|

Fast zu Tode geprügelt: Nachbarn des Opfers verhaftet

Zwei Männer hatten ihr Opfer geschlagen und Treppen hinuntergestoßen - 13.11.2017 11:46 Uhr

Bereits am 22. Oktober hatten sich in dem Mehrfamilienhaus in der Leyher Straße in Fürth mehrere Bewohner gestritten. Zwei Bewohner des Hauses, 29 und 51 Jahre alt, sollen einen 45-jährigen Mitbewohner laut Polizeiangaben mehrfach geschlagen und dann mehrere Treppen hinuntergestoßen haben. 

Der 45-Jährige wurde dabei schwer verletzt und musste im Krankenhaus stationär behandelt werden. Zeitweilig schwebte der Fürther in Lebensgefahr. Die Polizei erfuhr erst einige Tage später von dem Vorfall. Die Fürther Kriminalpolizei nahm dann umgehend die Ermittlungen auf. 

Wie die Polizei am Montagvormittag mitteilte, wurden die beiden beschuldigten Schläger vergangenen Donnerstag, 9. November, vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth erließ einen Haftbefehl gegen beide Männer wegen des Verdachts des versuchten Totschlags. Die Ermittlungen der Kripo Fürth dauern an.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

 

lye

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Südstadt