Anmeldung bald möglich

Ferienprogramm statt Langeweile: Fürth bietet Beschäftigung während Pfingstferien

6.5.2021, 14:49 Uhr
Das Fürther Ferienprogramm bietet unter anderem einen Parkour-Kurs.

Das Fürther Ferienprogramm bietet unter anderem einen Parkour-Kurs. © Ammentorp/fotolia

Virtuell ist inzwischen vieles möglich – auch in puncto Sport und Bewegung. Und so gibt es Angebote wie beispielsweise "Yoga für Kids und Teens", "Stretchen lernen leichtgemacht" oder Fußballtraining. Wer kreativ sein möchte, kann Badebomben basteln, sich dem Handlettering widmen (für Anfänger und Fortgeschrittene) oder coole Fünf-Minuten-Frisuren für stylische Mädchen erlernen. Feinschmecker dürften bei "Schokokuchen aus dem Kühlschrank" schwach werden. Und Technikfreaks haben die Wahl zwischen "Minecraft selbst programmieren", "Fürth Craft Online" oder "Das Geheimnis der Elektrizität".

Link kommt per Mail

Eine Übersicht über das Angebot samt Anmeldemöglichkeit ist auf www.ferien.fuerth.de/online-anmeldung zu finden. Wer bei Online-Terminen mitmacht, erhält zeitnah eine E-Mail mit dem Link zur entsprechenden Videokonferenz.

Neben dem virtuellen Programm sind aber auch Events vor Ort geplant: ein Skikekurs beispielsweise, eine Fahrradtour, ein Ausflug in den Kletterwald oder Parkour- und Freestyle-Kurse. Speziell für Mädchen ist ein Selbstbehauptungskurs vorgesehen. Ob all das tatsächlich über die Bühne gehen kann, ist aber noch nicht restlos sicher. Deshalb stehen alle Angaben unter Vorbehalt.

Keine Barzahlung

Ab diesem Samstag können sich Kinder und Jugendliche ab 10 Uhr unter www.ferien.fuerth.de anmelden. Telefonisch ist das auch möglich: Von Montag bis Donnerstag zwischen 9 und 12 Uhr unter 9 74 15 66 und zwischen 14 und 17 Uhr unter 9 74 15 61. Eine persönliche Anmeldung oder Barzahlung ist nicht möglich. Bildungsgutscheine werden nach Absprache entgegengenommen.

Für Fragen und Anregungen stehen Maria Livadiotou (Telefon: 9 74 15 66) und Oswald Gebhardt (9 74 15 61) zur Verfügung.

Keine Kommentare