Sonntag, 25.10.2020

|

Fürth: Polizei schnappt Dealer im Tiefschlaf

29-Jähriger war mit Drogen in der Tasche im Taxi weggedämmert - 12.10.2020 16:03 Uhr

Die Beamten schafften es schließlich, den Mann wieder zu sich zu bringen – allerdings mit unerwarteten Folgen: Als er wegen fehlender Ausweispapiere durchsucht werden sollte, ergriff er kurzerhand die Flucht.

Die Polizisten konnten ihn jedoch schnell einholen – und fanden schnell den Grund für seine panische Reaktion: In einer seiner Taschen steckten mehrere hundert Gramm Marihuana sowie eine geringe Menge Amphetamin und Crystal Meth.

"Weitere Beweismittel", heißt es im Polizeibericht, ließen darauf, schließen, dass mit den Drogen gehandelt wurde. Zu allem Überfluss stellte sich heraus, dass die Personalien falsch waren, die der Mann angegeben hatte – auch dies aus nachvollziehbarem Grund: Gegen den 29-Jährigen bestand bereits ein Haftbefehl wegen eines Verstoßes nach dem Aufenthaltsgesetz. Er sitzt inzwischen in Haft.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

fn

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth