Donnerstag, 29.10.2020

|

Imagefilm: Steiner Gymnasiasten präsentieren ihre Schule

In einem Videoclip zeigen die Schüler, was ihr Gymnasium ausmacht - 09.10.2020 19:30 Uhr

Voll des Lobes für das Schülerteam vor und hinter der Kamera waren Steins Direktor Gerhard Nickl (re.) sowie Bertram Höfer (2. v. re.), zweiter Bürgermeister der Stadt und selbst Absolvent der Schule.

© Nina Bergler


Entsprechend begeistert vom Ergebnis zeigte sich Direktor Gerhard Nickl: "Ich bin schwer beeindruckt und stolz auf euch", würdigte er die Leistung des elfköpfigen Teams. Diese sei dabei umso höher zu bewerten, weil mit dem Beginn der Corona-Pandemie praktisch sämtliche Ideen und Konzeptionen hinfällig wurden und die Arbeit wieder von vorne begann.

"Wir wollten die Schüler in den Mittelpunkt stellen", berichtete Felix Diebenbusch, der sich zusammen mit Vivienne Schulz die Projektleitung im P-Seminar teilte. Im Februar begannen die Dreharbeiten für den damals noch als Kurzfilm konzipierten Clip; doch schon wenige Wochen später war das Schulhaus leer, die Schüler im Homeschooling.

Per Video-Konferenz wurden daraufhin neue Ideen entwickelt, und aus dem Kurzfilm inklusive bereits fertigem Drehbuch wurde ein Imagefilm, weil der sich unter Corona-Bedingungen leichter realisieren ließ.

Neubeginn nach Lockdown

In der Umsetzung und im Ergebnis spiegele sich denn auch der besondere Charakter des Gymnasiums wider: "Unsere Schule zeichnet sich durch ihren Zusammenhalt aus. Und diese Gemeinschaft haben wir auch in unserem Seminar erlebt", betonte Diebenbusch. Trotz der frustrierenden Umstände hätten die jungen Frauen und Männer nach dem coronabedingten Neubeginn erst so richtig losgelegt, sich selbst motiviert und organisiert, meinte die für das Projekt verantwortliche Deutschlehrerin Katharina Westenburger. Ihr Fazit: "So ein engagiertes P-Seminar habe ich bislang noch nicht gehabt."

Und wahrscheinlich hätten die Schülerinnen und Schüler in diesen zurückliegenden Monaten mit diesem Film viel mehr gelernt als in manchen Unterrichtsfächern, mutmaßte Direktor Nickl.

Zu finden ist der Clip übrigens auf youtube oder auf der Homepage www.gymnasium-stein.de

Armin Leberzammer

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Stein