In Fürth entsteht ein neues Corona-Testzentrum

Johannes Alles
Johannes Alles

Fürther Nachrichten

E-Mail

29.8.2020, 06:00 Uhr
Wie hier in Erlangen soll bald auch in Fürth wieder an einer zentralen Station auf das Coronavirus getestet werden.

© Harald Sippel Wie hier in Erlangen soll bald auch in Fürth wieder an einer zentralen Station auf das Coronavirus getestet werden.

Wie es in einer Pressemitteilung heißt, ziehen Stadt und Landkreis Im Golfpark Atzenhof, neben dem BRK-Katastrophenschutzzentrum, ein "digital ausgestattetes" Zentrum hoch. Es soll eine Testkapazität von bis zu 500 Personen pro Tag haben und am 7. September loslegen. Betreiber ist der Verein Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin Fürth (AGNF) mit Sitz in Stein, er hatte bei einer Ausschreibung den Zuschlag erhalten.

Die AGNF hatte bereits in der ersten Corona-Welle die Covid-19- Schwerpunktpraxis in Cadolzburg aufgebaut und betrieben. "Mit der AGNF steht uns ein schlagkräftiger und regional bestens vernetzter Partner zur Seite, mit dem wir in Cadolzburg gut zusammengearbeitet haben", sagt Landrat Matthias Dießl.

Bis zur Aufnahme des Betriebs in Atzenhof führen in der kommenden Woche das Staatliche Gesundheitsamt und niedergelassene Ärzte aus Stadt und Landkreis die Tests durch. Das Gesundheitsamt habe hierzu seine Kapazitäten ausgebaut. Wer in dieser Zeit einen Test benötigt, heißt es, erhalte Auskunft unter den Rufnummern (0911) 97 73-0 und 97 73 30 39. Alternativ bieten auch viele Hausärzte ihren Patienten Tests an.

Auch Nürnberg baut aus

Das ehemalige Gelände von Möbel Höffner an der Seeackerstraße, wo im Frühjahr das erste gemeinsame Testzentrum von Stadt und Landkreis entstanden war, kam als Areal nicht mehr in Frage. Ein neuer Eigentümer will dort Gewerbeflächen und Wohnungen bauen. Die Drive-Through-Station war dort nach 1002 Tests, 108 Betriebs- und 1656 Arbeitsstunden aller Helfer am 10. Juni geschlossen worden, weil sich das Infektionsgeschehen merklich beruhigt hatte.

Die Stadt Nürnberg nimmt am Montag ein zusätzliches Covid-19-Testzentrum auf dem Parkplatz 7 des Flughafens in Betrieb. Besonders in Hinblick auf den nahenden Schulbeginn am 8. September soll hier verstärkt getestet werden. Die Fürther und die Nürnberger Einrichtung sind Teil des Angebots von 96 kommunalen Testzentren im Auftrag des Freistaats Bayern.

Verwandte Themen


2 Kommentare