Dienstag, 20.10.2020

|

Keine Maske: Kunde geht auf Fürther Tankwart los

Disput über den fehlenden Schutz im Gesicht endete mit einem tätlichen Angriff - 18.10.2020 18:49 Uhr

Zuvor war es zum Disput zwischen den Männern gekommen, der Kunde machte jedoch keinerlei Anstalten, sich an die Vorgaben zu halten. Deshalb wurde er gebeten, über den Außenschalter einzukaufen. Der offenbar Betrunkene ließ sich darauf ein und erwarb zwei Bierflaschen.

Kurz darauf kam er jedoch zurück und bedrohte den Tankwart zuerst mit einer der Flaschen, die dabei zu Bruch ging. Danach griff er nach einer Schere, die er wieder fallen ließ, um seinem Opfer mit der Faust mehrfach auf den Kopf zu schlagen.

Danach flüchtete der Angreifer, er konnte jedoch von der Polizei aufgespürt werden. Ihn erwartet jetzt ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

fn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth