11°

Mittwoch, 16.10.2019

|

Langenzenn: Jugendliche von zwei Männern überfallen

Die Täter verfolgten ihr Opfer in der Nähe eines Discounters und stießen es zu Boden — Schnitte im Gesicht - 03.02.2019 15:31 Uhr

Das Mädchen verließ nach ihren Angaben gegen 19 Uhr die Filiale eines Discounters Am Galgenberg, als ihr die beiden Männer folgten. Diese hatte sie zuvor zusammen mit einem Dritten schon an der geöffneten Heckklappe eines Kleintransporters bemerkt, der auf einem Behinderten-Parkplatz stand.

Auf Höhe der Altglas-Container wurde sie von den Verfolgern eingeholt und zu Boden gestoßen. Sie stürzte auf zerbrochene Glasscheiben und zog sich dabei Schnittverletzungen an den Händen und im Gesicht zu. Die Männer hielten ihr Opfer zunächst fest, einer von ihnen drückte der jungen Frau Schnee ins Gesicht.

Rucksack gestohlen

Mit Hilfe von Schlägen und Tritten konnte sie sich jedoch befreien und flüchten. Während des Gerangels verlor sie einen grünen Rucksack, der vermutlich von den Unbekannten gestohlen wurde. Einer der beiden Täter ist etwa 40 Jahre alt und 1,85 Meter groß. Er hat schwarze Haare, einen Vollbart, trug eine schwarze Sporthose und eine schwarze Jacke mit Reißverschlüssen und roten Streifen an beiden Ärmeln.

Der zweite Täter ist zirka 20 bis 25 Jahre alt und 1,75 Meter groß, dunkelhäutig und korpulent. Er hat eine Glatze und trug einen schwarzen Jogginganzug der Marke Adidas, eine grüne Bomberjacke und eine Brille mit runden Gläsern und silbernem Rahmen.

Der dritte Mann, der beim Fahrzeug geblieben war, wird als etwa 40 Jahre alt und 1,85 Meter groß beschrieben. Er soll von kräftiger Statur sein und trug eine schwarze Jogginghose mit einem weißen Streifen und ein weißes T-Shirt.

Die Polizeiinspektion Zirndorf hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun Zeugen, die den Überfall beobachtet haben, Hinweise zum Fahrzeug der Männer oder zu den Tätern selbst geben können, sich unter der Telefonnummer (0911) 96 92 70 zu melden.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

 

fn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Langenzenn